Die 400-Meter-Bahn ist längst nicht nur mehr das Metier der Spitzenläufer.

Auch immer mehr wettkampforientierte Hobbyläufer wechseln regelmäßig zum Training auf die Bahn. Besonders Intervalle lassen sich gut auf der Laufbahn trainieren.

Für die exakt 400 Meter lange Strecke ist natürlich keine GPS-unterstütze Laufuhr notwendig. Zudem lässt es sich aufgrund des angenehmen Bodens leichter schnell laufen. Was Sie beim Training auf der Bahn beachten müssen und wie Sie am besten das Training organisieren, haben wir in 10 Tipps zusammengefasst:https://vg09.met.vgwort.de/na/3cbae79083534e559013200c1d857a63

1) Nur Intervalltraining

Nutzen Sie das Training auf der Bahn ausschließlich für Intervalle, Tempoläufe, Sprints oder Techniktraining (die letzten zwei Punkte treffen zum größten Teil auf Sprinter zu). Lange lockere Dauerläufe sind nicht nur langweilig, sondern könnten auch andere Läufer beim Training stören.

2) Richtiges Warm-Up

Ähnlich wie bei Intervallen auf der Straße können Sie nicht von 0 auf 100 mit dem ersten Intervall starten. Laufen Sie 10 bis 30 Minuten ein, bauen Sie ein paar Schwunggymnastik-Übungen ein (=dynamisches Dehnen) und nehmen Sie sich Zeit für ein umfangreiches Lauf-ABC (im Sommer ohne Schuhe). Vor dem 1. Intervall können Sie noch ein paar kurze Steigerungsläufe (max. 100 Meter lang) einbauen um den Körper auf die hohe Belastung vorzubereiten.

3) Passendes Schuhwerk

Sofern Sie kein besonders stämmiger Läufer sind, verwenden sie Lightweight-Schuhe für die Intervalle. Mit ein paar Gramm weniger läuft es sich natürlich deutlich leichter als mit stark gedämpftem Schuhwerk. Mittelstreckenläufer und Sprinter greifen auf Schuhe mit Spikes zurück.

4) Bahn-Intervalle sind nicht gleich Straßen-Intervalle

Setzen Sie sich beim Training auf der Bahn etwas optimistischer Ziele. Wenn Sie auf der Straße die 1.000er-Intervalle in 6:00 Minuten pro Kilometer laufen, können Sie auf der Bahn 5:55 oder 5:50 Minuten laufen. Beliebt auf der Bahn sind zudem kurze Intervalle, wie z.B. 16 x 400 Meter.

5) Weg mit der GPS-Uhr

Schalten Sie bei den Intervallen auf der Bahn die GPS-Messung aus oder ignorieren Sie diese. Die misst auf Rundbahnen in der Regel nie genau (aus bisherigen Erfahrungen wird für die 2,5 Runden meist mehr als ein Kilometer gemessen). Verlassen Sie sich bei der Distanzmessung voll und ganz auf die Laufbahn. Mit der Uhr wird nur die Zeit (und wenn erwünscht der Puls) gestoppt, mehr nicht.

Mit Klick auf "Weiter" kommst du zu den nächsten Tipps:

Kommentare

0
Dani M.
Montag, 09. Juli 2018 22:23
Wenn ich hier ne Bahn hätte, wäre es schön...
Like Gefällt mir Kommentar melden
0
Schneller
Montag, 09. Juli 2018 18:15
Intervalle müssen sein,
erhöht die Knochendichte, stärkt Muskeln, Sehnen, Bänder und Faszien, die Nebenwirkung ist Fettverlust und höheres Tempo.
Like Gefällt mir Kommentar melden
0
Alfredo
Montag, 09. Juli 2018 16:07
Die Tipps 6 und 7 können gar nicht oft genug gegeben werden! :)
Like Gefällt mir Kommentar melden
1
SR
Montag, 09. Juli 2018 16:03
Jau, auf der Bahn macht es echt Spaß. Ich laufe auch gerne Test-5.000er oder -10.000er auf der Bahn. Bei uns gab es in der Nähe einen Ascheplatz mit Aschenbahn. So richtig Ruhrpott mit Löchern drin und so. Aber halt ne Bahn. Herrlich.
Im Stadion Rote Erde laufe ich sehr gerne auf der Bahn und ja, man muss natürlich Rücksicht auf die Profis nehmen. Außerdem ist es sehr interessant, den Sprintern beim Training zuzusehen. Noch besser ist es aber, wenn man von den richtigen Athleten eine Rückmeldung bekommt und sei es nur ein anerkennendes Nicken. Ich finde auch, dass sich 1000m auf der Bahn wesentlich kürzer anfühlen als auf der Straße, weil man ja immer sieht, wo das Ziel ist.
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  15.06.2024
     Tschirgant SkyRun
  15.06.2024
     Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
     VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
     Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
     Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
     Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
     Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
     EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
     Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
     Gletschermarathon Pitztal
  07.07.2024
     Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
     Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
     Obertauern Trailrun Summit
  13.07.2024
     Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
     Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo