Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Kenianer Kibiwott Kandie hat als erster Mensch der Welt die Halbmarathondistanz in unter 58 Minuten zurückgelegt.

Diese Glanzleistung gelang ihm beim Maraton Valencia. Bei dem Elite-Marathonrennen wurde zugleich auch ein Halbmarathonlauf ausgetragen. Kibiwott Kandie pulverisierte den Halbmarathon-Weltrekord um fast eine halbe Minute.

4 Läufer (!!!) unter 58 Minuten

Der bisherige Marathon-Weltrekord von Geoffrey Kamworor hielt nur ein gutes Jahr. Der Landsmann von Kibiwott Kandie lief im September 2019 beim Kopenhagen-Halbmarathon 58:01 Minuten. Damals lag Kamworor lange Zeit auf Kurs unter 58 Minuten, ehe er auf den letzten Metern doch noch dem hohen Tempo Tribut zollen musste. In Valencia blieben heute allerdings gleich vier Läufer unter 58 Minuten!

Denn nicht nur dem neuen Weltrekordhalter Kibiwott Kandie gelang mit 57:32 Minuten (= 2:44 Minuten pro Kilometer) eine Verbesserung der bisherigen Weltrekordzeit. Bei dem "High-Speed-Rennen" blieben auch Jacob Kiplimo aus Uganda und die zwei Kenianer Rhonex Kipruto und Alexander Mutiso unter 58 Minuten. Kiplimo belegte fünf Sekunden hinter Kandie Rang 2. Kipruto sicherte sich nach 57:49 Minuten den 3. Platz, der bisher Unbekannte Mutiso blieb mit 57:59 Minuten hauchdünn unter 58 Minuten.

Die schnellsten Halbmarathonläufer aller Zeiten

  1. Kibiwott Kandie (Kenia) - 57:32 Minuten im Jahr 2020 in Valencia
  2. Jacob Kiplimo (Uganda) - 57:37 Minuten im Jahr 2020 in Valencia
  3. Rhonex Kipruot (Kenia) - 57:49 Minuten im Jahr 2020 in Valencia
  4. Alexnader Mutiso (Kenia) - 57:59 Minuten im Jahr 2020 in Valencia
  5. Geoffrey Kamworor (Kenia) - 58:01 Minuten im Jahr 2019 in Kopenhagen
  6. Philemon Kiplimo (Kenia) - 58:11 Minuten im Jahr 2020 in Valencia
  7. Zersenay Tadese (Eritrea) - 58:23 Minuten im Jahr 2010 in Lissabon
  8. Samuel Wanjiru (Kenia) - 58:33 Minuten im Jahr 2007 in Den Haag
  9. Jemal Yimer (Valencia) - 58:33 Minuten im Jahr 2018 in Valencia
  10. Abraham Cerhoben (Bahrain) - 58:40 Minuten im Jahr 2017 in Kopenhagen

Fast ein weiterer Weltrekord

Bei den Damen sorgte Genzebe Dibaba für eine faustdicke Überraschung. Die Weltrekordhalterin über 1.500 Meter trat bisher noch nie zu Langstrecken-Rennen auf der Straße an. Bei ihrem Halbmarathon-Debüt triumphierte sie in 1:05:18 Stunden. Damit fehlten ihr nur zwei Sekunden auf den "Halbmarathon-Weltrekord in einem reinen Frauenrennen" von Peres Jepchirchir, die vor einem Monat bei der Halbmarathon-WM 1:05:16 Stunden lief.

Alle Details zum Valencia Marathon

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo