Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zu einem höchst kuriosen Vorfall kam es bei einer Marathonveranstaltung in Ohio in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Da lief die ambitionierte Athletin Amy Manning auf den letzten Metern überlegen in Führung liegend Richtung Ziellinie. Das Zielband war bereits gespannt und Manning war bereit, die Arme voller Freude in den Himmel zu strecken.

Die Show gestohlen

Doch wenige Meter vor der Ziellinie sprintete ein männlicher Teilnehmer an ihr vorbei und erntete so die Aufmerksamkeit, die eigentlich der Läuferin gebührt war. Immerhin belegte der männliche Teilnehmer bei den Herren "nur" den 36. Platz, während Manning mit 2:52:52 Stunden die schnellste Dame in diesem Marathonrennen war.

Kreative Lösung

Wie im Video zu sehen ist, konnte es sich die Athletin auch nicht verkneifen, kurz nach dem Zieleinlauf über dieses unsportliche Verhalten zu fluchen. Doch die Veranstalter zeigten Kreativität und baten Manning kurz danach noch einmal zu einem "nachgestellten" Zieleinlauf. Auf diesem bekam dann die Läuferin ihren verdienten Applaus und Ruhm:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Ebenfalls interessant:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo