Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Salzburg Marathon

SLC: Weniger als zwei Wochen trennen uns vom 10. Salzburg Marathon am 5. Mai 2013. Die letzten Vorbereitungen biegen auf die Zielgerade ein. Zeit also, um auf die Jubiläumsausgabe des Salzburger Laufhöhepunkts zu blicken

Marathon als wichtiger Wirtschaftsfaktor Waren beim 1. Salzburg Marathon noch rund 1.600 Läuferinnen und Läufer gemeldet, hat sich die Veranstaltung in den letzten neun Jahren sowohl quantitativ als auch qualitativ stark weiterentwickelt. Mittlerweile sind die „Lauffestspiele in der Mozartstadt“ auch ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor für die Stadt Salzburg. Salzburgs größte Aktivsportveranstaltung sorgte im Vorjahr insgesamt für rund 7.500 zusätzliche Übernachtungen in der Mozartstadt und damit gemeinsam mit anderen Ausgaben für eine äußerst erfreuliche Wertschöpfung von rund 2,5 Millionen Euro.

Entscheidend zur Entwicklung des Salzburg Marathon beigetragen haben seine Förderer: Die Stadt Salzburg, die Tourismus Salzburg GmbH und der Tourismusverband Salzburger Altstadt [Altstadt Marketing GmbH]. Das Land Salzburg unterstützt den Marathon aus den Mitteln der Sportförderung. Besonders hervorzuheben ist die hervorragende Zusammenarbeit mit den Magistratsabteilungen der Stadt Salzburg. „Viele Stellen und Institutionen arbeiten Hand in Hand. Für diesen Einsatz bedanken wir uns von der Organisation herzlich“, so Marathon-Sprecher Karl Aumayr.

Beim Pressegespräch am Mittwoch den 24. April 2013 kam es in den Räumlichkeiten der Salzburger Sparkasse zu folgenden Statements.

Dr. Heinz Schaden | Bürgermeister der Stadt Salzburg
„Natürlich ist es besonders schön, dass in diesem Jahr bereits der 10. Salzburg Marathon ausgetragen wird. Mein Dank geht an den Veranstalter für seine intensiven Bemühungen und an alle Sponsoren und Förderer des Salzburg Marathon. Der Salzburg Marathon ist nicht nur als Sportveranstaltung wichtig für die Stadt, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht. 7.500 zusätzliche Übernachtung gehen auf ihn direkt zurück, damit hat der Salzburg Marathon eine Gesamtwertschätzung von 2,5 Mio. € erreicht. Ich wünsche der Organisation Alles Gute!"

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Mag. Christoph Paulweber | Vorstandsdirektor Sparkasse Salzburg
„Seit den 80er Jahren sind wir eng mit der Salzburger Laufszene verbunden, seit zehn Jahren nun Partner des Marathon. Wir sind sehr stolz über 250 Laufveranstaltungen in Österreich zu unterstützen, der Salzburg Marathon nimmt dabei hinter dem Vienna City Marathon die bedeutendste Position für uns ein. Unser vorrangiges Ziel ist die Unterstützung des Breitensports, deswegen bin ich sehr froh, dass der Halbmarathon in Salzburg den Namen „Sparkasse“ trägt, denn das dokumentiert besonders, dass uns der Breitensport am Herzen liegt.“

MMag. Karl Aumayr | Sprecher des Salzburg Marathon
„Der Salzburg Marathon hat mir in meinem Leben Freud und Leid, Sieg und Niederlage, Begeisterung und Emotionen gebracht. Es ist ein Event, mit dem ich mich immer schon stark identifizieren konnte. Es ist besonders schön, dass die Themen Nachhaltigkeit, biologische Ernährung, die Ökologie und der Charity-Gedanke auch abseits der medialen Aufmerksamkeit sehr präsent sind. Speziell das und das attraktive Rahmenprogramm machen das besondere Flair des Salzburg Marathon aus.“

"Mir tut es in der Seele weh, dass ich heuer nicht teilnehmen werde. Leider zwingt mich eine Krankheit dazu und es wäre unverantwortlich gegenüber meinem Körper zu laufen. Für mich steht heuer der Genuss am Event im Vordergrund, nicht der sportliche Ehrgeiz, und darauf freue ich mich sehr. Ich werde versuchen teilzunehmen, vielleicht als Genussläufer unter dem Motto unseres Partners „natürlich für uns“.

Der Salzburg Marathon am Wahlsonntag
Die 10. Austragung des Salzburg Marathon findet heuer am selben Tag wie die Salzburger Landtagswahlen statt. Aus diesem Grund kommt es am Wahltag in der Salzburger Innenstadt zwischen 8:45 und 15 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, bei der Erreichbarkeit der Wahllokale, welche zwischen 7 und 16 Uhr geöffnet haben, kann es zu leichten Verzögerungen kommen. Dank des tatkräftigen Einsatzes der Polizei, der Feuerwehr, des Bundesheers und der Streckenposten ist eine Querung der Marathonstrecke für Fußgänger bei kürzesten Wartezeiten praktisch immer möglich. Pflichtbewusste Wähler haben so die Möglichkeit auf ihrem Spaziergang zum Wahllokal die Läufer auf der Strecke anzufeuern. Alle wichtigen Informationen zur Terminkollision Salzburger Landtagswahlen und Salzburg Marathon finden Sie auf der Website der Stadt Salzburg.

Wesentliche Änderungen
Der Start- und der Zielbereich des Salzburg Marathon befindet sich heuer wieder auf dem Residenzplatz. Dies macht für die Teilnehmer am Marathon, dem Sparkasse-Halbmarathon und dem Salzburger Nachrichten Staffel-Marathon die erstmalige Durchführung eines Blockstarts erforderlich. Damit soll ein sicheres Ablaufen des Feldes erreicht werden. Insgesamt werden erstmals mehr als 6.000 Aktive aus rund 60 Nationen [aktuell 54] aller Kontinente erwartet.

Sportlicher Beginn mit strahlenden Kinderaugen
Traditioneller sportlicher Beginn des Salzburg Marathon ist wieder der Coca-Cola Junior-Marathon am 4. Mai 2013. Dabei laufen Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 15 Jahren auf einer 804,5 Meter langen Runde durch die Salzburger Altstadt, die Älteren absolvieren die Runde dabei zwei Mal. Was viele nicht wissen: Der Coca-Cola Junior-Marathon ist nur das Highlight einer weit länger andauernden Aktion. „Bereits im Vorfeld bieten wir an Salzburgs Schulen kostenlose Bewegungsstunden an, die auch sehr gut angenommen werden“, erklärt Karl Aumayr.

Die Betreuung an den Schulen übernehmen Sportstudenten anhand von Stundenbildern, die von Sportwissenschaftlern erstellt wurden. „Wir möchten Kindern und Jugendlichen zeigen, wie viel Spaß Sport machen kann und möglichst viele dazu motivieren sich auch in Zukunft mehr zu bewegen“, ergänzt Aumayr. Von Anfang an ist mit Coca-Cola dabei ein treuer und verlässlicher Partner an Bord.

Ohne die großartige Unterstützung durch Landesschulrat-Präsident Prof. Mag. Herbert Gimpl und durch zahlreiche engagierte Salzburger Lehrerinnen und Lehrer könnte der Coca-Cola Junior-Marathon aber nicht so erfolgreich sein wie er ist.

CUP&CINO Frühstückslauf
Der Salzburg Marathon bietet 2013 am Vortag der Hauptbewerbe eine besondere Veranstaltung zur Einstimmung auf das große zehnjährige Jubiläum.

Am Samstag, 4. Mai 2013 starten ab 8:30 Uhr am Residenzplatz Gruppen von etwa 15 Läuferinnen und Läufern auf Strecken von rund drei bis sieben Kilometern durch das UNESCO Weltkulturerbe der Salzburger Altstadt. Dabei werden sie von ortskundigen und lauferfahrenen Guides begleitet, die je nach Wunsch in deutscher, englischer oder italienischer Sprache die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten der Stadt fachgerecht vorstellen.

Der CUP&CINO Frühstückslauf endet im CUP&CINO Coffee House, wo ein gemeinsames Frühstück auf alle Teilnehmer wartet. Dieses Frühstück ist ebenso wie die Begleitung fachkundiger Guides und ein T-Shirt in der Teilnahmegebühr inkludiert, welche zur Gänze dem Verein „Integratives Kinder & Jugend Freizeitcamp“ in Lamprechtshausen als Charity-Beitrag zu Gute kommt.

Die Teilnehmerzahl bei dieser idealen „WarmUp“-Veranstaltung zum Salzburg Marathon, bei der Spaß und Entspannung im Vordergrund stehen, ist auf 150 Läufer und Läuferinnen begrenzt

Foto ©Salzburg Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo