Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bei einer großen deutschen Marathonveranstaltung wäre es an diesem Wochenende beinahe zu einer Katastrophe gekommen.

Ein betrunkener Fahrer raste beim Trollinger Marathon in Heilbronn mit seinem Fahrzeug auf die Strecke.

Mehrere Helfer mussten zur Seite springen

Der 39-Jährige stellte während des Rennens die Absperrungen zur Seite und wollte mit seinem Opel auf die Laufstrecke fahren. Zwei Helferinnen des Events stoppten zunächst den Mann und wollten ihm erklären, das die Straße während des Laufs gesperrt sei. Doch der Mann stieg daraufhin sofort auf das Gaspedal, sodass die Helferinnen zur Seite springen mussten.

Kurz danach versuchte ein männlicher Helfer den verrückten Fahrer zur Vernunft zu bewegen, doch auch diesen überfuhr der Fahrzeuglenker beinahe. Als sich das Auto auf der Strecke befand, mussten rund 20 Teilnehmer ebenfalls ausweichen um eine Kollision mit dem Fahrzeug zu verhindern.

Nicht der erste Vorfall dieser Art

Die Polizei traf den Lenker erst zu Hause auf. Bei einem anschließenden Alkoholtest wurden 1,8 Promille in seinem Blut festgestellt. Ihm droht nun eine hohe Strafe. Am Heilbronner Trollinger Marathon nahmen 2018 rund 6.000 Läufer und Läuferinnen teil.

Einen ähnlichen Vorfall gab es im Vorjahr in Österreich. Da fuhr ein völlig betrunkener Autofahrer gar in den Zielbereich der Strecke (mehr dazu hier: )

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo