Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Graz-Marathon (C) GEPARoman Weger und Karin Freitag kamen beim 22. Graz Marathon am Besten mit dem Schlechtwetter zurecht.

Während die Läufer im Vorjahr noch mit starker Hitze zu kämpfen hatten, zeigte sich das Wetter heuer den 10.000 Teilnehmern von seiner gegenteiligen Seite.

 

Weger wurde im Marathon seiner Favoritenrolle gerecht. Nach 2:23:25 Stunden sorgte er für den 1. Graz-Sieg eines Österreichers seit 2000. Allerdings verpflichteten die Veranstalter heuer keine internationalen Läufer, sodass sich mit Endris Seid (2:28:44 h) und Robert Gruber (2:29:26 h) zwei weitere einheimische Läufer das Podest mit Weger teilten.

Schnellste Dame war Marathon-Staatsmeisterin Karin Freitag, die in 2:43:12 Stunden gewann. Über die Halbmarathon-Distanz triumphierten Christian Kresnik und Sandrina Illes.

Foto (C) GEPA/Veranstalter


Kommentar schreiben