Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Es ist wohl der Horror jeden Marathonläufers, den die Spanier Joana Maria Coll beim 261 Women's Marathon in Palma de Mallorca mitmachen musste.

Die 31-Jährige Amateurläuferin wurde laut "Mallorca Zeitung" auf dem Weg zur Zielankunft vom Veranstalter noch einmal fälschlicherweise auf die Strecke geschickt. Doch wie kam es zu dem kuriosen Ereignis?

Coll näherte sich nach 3:38 Stunden als eine der ersten Läuferinnen überhaupt dem Zieleinlauf. Dort signalisierten aber die Verantwortlichen, sie müsse noch zwei Kilometer weiter laufen. Coll protestierte noch an Ort und Stelle, doch ohne Erfolg. Sie lief eine weitere Runde und kam nach über 44 Kilometern völlig erschöpft als Gesamtsiebente und Zweite in ihrer Altersklasse in das Ziel. Doch dem nicht genug, erhielt sie den für die Altersklassenplatzierung erwarteten Pokal ebenfalls nicht ausgehändigt.

Besonders bitter: Für die ambitionierte Hobbyläuferin war es die Premiere über die Marathondistanz. Ein offizielles Statement vom Veranstalter zu diesem Vorfall blieb bisher noch aus.

Link zum Medienbericht: www.mallorcazeitung.es/sport/2016/04/14/44-kilometer-lange-marathon/42509.html

Dazu passend:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo