Das große Laufbuch der Trainingspläne

Pin It

Der Rotterdam Marathon zählt zu den zehn schnellsten Marathonläufen der Welt.

Denn erst vor zwei Jahr gelang dem Kenianer Marius Kipserem eine Verbesserung des Kursrekordes auf 2:04:11 Stunden. Solch eine Zeit wäre vor einigen Jahren sogar noch Weltrekord gewesen. Auch bei den Damen ist der neun Jahre alte Streckenrekord der Äthiopierin Tiki Gelana mit 2:18:58 Stunden auf Weltklasseniveau.

40. Auflage

Am 24. Oktober 2021 feierte der Rotterdam-Marathon großes Jubiläum. Denn zum mittlerweile 40. Mal wurde der Marathonlauf in der niederländischen Innenstadt ausgetragen. Eigenltich sollte es diese Premiere schon vor eineinhalb Jahren am 5. April 2020 geben. Damals musste der Marathonlauf allerdings aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Nun stand dem Jubiläum aber nichts im Wege. Eine Teilnahme war in diesem Jahr ohne Einschränkungen möglich. Auch unsinnige Regeln, wie etwa in Deutschland (2G, 3G usw.) gibt es zum Glück in den Niederlanden nicht, sodass keine Läufer ausgeschlossen wurden.

Angriff auf Europarekord

Der Startschuss fiel um 10 Uhr morgens. Mit an der Startlinie standen rund 8.000 Marathonläufer und Marathonläuferinnen, darunter natürlich auch etliche Spitzenläufer aus Afrika.

Bei den Herren war allerdings der Fokus auf den Belgier Bashir Abdi gerichtet. Denn der Belgier wollte den zwei Jahre alten Europarekord des Türken Kaan Kigen Özbilen angreifen, der im Jahr 2019 eine Zeit von 2:04:16 Stunden lief.

Europarekord und Streckenrekord

Bashir Abdi konnte seinen Erwartungen voll gerecht werden. Mit 2:03:36 Stunden verbesserte er den kontinentalen Rekord um 40 Sekunden. Auch den bisherigen Streckenrekord von Marius Kipserem (2:04:11 Stunden) steigerte der 32-Jährige deutlich. Der musste sich heute nach 2:04:04 Stunden mit Platz 2 begnügen. Auch Dawit Wolde blieb mit 2:04:26 Stunden noch unter 2:05 Stunden. Die Zeit von Abdi war zudem die schnellste Marathonleistung in den Niederlanden, nachdem erst vor einer Woche Tamirat Tola beim Amsterdam Marathon mit 2:03:39 Stunden ein neuer Rekord gelang.

Bei den Damen triumphierte überlegen Stella Barsosio. Die Läuferin aus Kenia hatte nach 2:22:08 Stunden über acht Mintuen Vorsprung auf die Ukrainerin Nataliya Lehonkova.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

10 % Rabatt für alle Teilnehmer des Rotterdam Marathon auf den PLANET EARTH RUN - Gutscheincode: MARATHON

Ergebnisse Rotterdam Marathon 2021 ➤ Damen

RangNameZeit
1 Stella Barsosio 02:22:08
2 Nataliya Lehonkova 02:30:28
3 Bornes Kitur 02:30:41
4 Clara Evans 02:31:21
5 Tirza Van Der Wolf 02:34:52
6 Runa Skrove Falch 02:34:57
7 Emilie Jacquot-Claude 02:39:56
8 Marijke Visser 02:40:47
9 Anne Årrestad 02:49:45
10 Marlene De Boer 02:50:27
11 Kerry Prise 02:51:12
12 Monica Haydock 02:51:34
13 Yvonne Van Vlerken 02:54:14
14 Pauline Van Donkelaar 02:54:17
15 Sanne Broeksma 02:55:17

Ergebnisse Rotterdam Marathon 2021 ➤ Herren

RangNameZeit
1 Abdi Bashir 02:03:36
2 Marius Kipserem 02:04:04
3 Dawit Wolde 02:04:27
4 Titus Kipruto 02:05:22
5 Emmanuel Saina 02:05:51
6 Kebede Wami Tulu 02:06:27
7 Limenih Getachew Yizengaw 02:08:56
8 Abdellah Taghrafet 02:09:40
9 Solomon Deksisa 02:10:32
10 John Langat 02:10:43
11 Johannes Motschmann 02:12:18
12 Worku Dires Chekol 02:13:13
13 Reece Edwards 02:13:23
14 Mumin Gala 02:16:09
15 Firew Bazie Tsega 02:16:30

 

Alle Resultate und Bilder vom Rotterdam Marathon

Pin It

Kommentare

0
Tocana
Montag, 25. Oktober 2021 13:01
Hallo hoe kan ik foto’s krijgen van marathon
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden
 
 

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

 
 
Blogheim.at Logo