Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die größte tschechische Marathonveranstaltung ist ein Viertel-Jahrhundert alt.

Am 5. Mai 2019 wurde der Prague Marathon in der tschechischen Hauptstadt Prag zum 25. Mal ausgetragen. Der extrem flache Kurs zählt zu den schnellsten Marathonstrecken in ganz Europa.

Schneller Kurs durch die Altstadt

Denn die Streckenrekorde der Kenianer Eliud Kiptanui (2:05:39 Stunden im Jahr 2010) und Valary Jemeli Aiyabei (2:21:57 Stunden im Jahr 2017) sind absolute Weltklassezeiten. Doch auch die Quantität kann sich in Prag sehen lassen. Immerhin registrieren sich über 7.000 Starter pro Jahr für den Prag Marathon, der auch durch die Altstadt führt.

Titelverteidiger aus den USA

Heute um neun Uhr wurde das von RunCzech organisierte Rennen am Altstädter Ring gestartet. Danach liefen die Sportler u.a. an der Karlsbrücke vorbei und entlang der Moldau, ehe man von der Altstadt aus das Ziel beim Altstädter Ring erreichte. Die Titelverteidiger aus dem Vorjahr waren der Amerikaner Galen Rupp (2:06:07 Stunden) und die Kenianerin Bornes Jepkirui Kitur (2:24:19 Stunden).

3 schelle Frauen

Während bei den Herren der Vorjahressieger nicht erneut antrat, hatte Bornes Jepkirui Kitur durchaus Gefallen an einer Titelverteidigung gefunden. Sie war mit ihrer Bestzeit aus dem Vorjahr auch die Topfavoritin im heutigen Rennen. Doch mit der Israelin Lonah Chemtai und der US-Läuferin Kellyn Taylor Johnson hatte sie zwei starke Kontrahentinnen, die ebenfalls bereits den Marathon unter 2:25 Stunden liefen.

Jagd nach dem Rekord

Bei den Herren führte ursprünglich mit Mathew Kipkoech Kisoro ebenfalls ein Läufer aus Kenia das Teilnehmerfeld an. Mit einer persönlichen Bestzeit von 2:04:53 Stunden (2018 in Valencia) ist er der einzige, der bereits unter 2:05 Stunden lief. Doch der Kenianer musste seinen Start kurzfristg absagen. Doch dahinter war die Konkurrenz stark, denn mit Ela Mahjoub Dazza (Bahrain), Amos Kipruto (Kenia) und Stephen Chebogut (Kenia) reisten gleich drei Läufer mit Bestzeiten unter 2:06 Stunden an. Vor allem aber Dazza war der acht Jahre alte Kursrekord von Kiptanui (2:05:39 Stunden) zuzutrauen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Kipchoges Rekord bleibt bestehen

Doch Eliud Kipchoge darf sich auch nach dem Prag-Marathon nicht nur weiterhin Marathon-Weltrekordhalter nennen, sondern auch Streckenrekordhalter des Prag Marathons. Denn sein Kursrekord blieb unerreicht. Nach der Absage von Kisoro lief Dazza Almahjoub mit der guten Zeit von 2:05:58 Stunden vor dem äthiopischen Duo Dawit Wolde und Aychew Bantie zum Sieg.

Salpeter mit Kursrekord

Bei den Damen hingegen pulverisierte Lonah Chemtai Salpeter mit 2:19:46 Stunden den zwei Jahre alten Streckenrekord um über zwei Minuten. Die aus Afrika stammende Läuferin ist zudem nach Paula Radcliffe und Irina Mikitenko die erst dritte europäische Läuferin mit einer Marathonzeit unter 2:20 Stunden.

Ergebnisse Prag Marathon 2019 - Herren

RangNameLandZeit
 1  Dazza Almahjoub Bahrain  02:05:58 
 2  Wolde Dawit Äthiopien  02:06:18 
 3  Bantie Aychew Äthiopien  02:06:23 
 4  Kipruto Amos Kenia  02:06:46 
 5  Yego Solomon Kirwa Kenia  02:07:30 
 6  Daoud Hamid Ben Spanien  02:08:14 
 7  Maina Paul Muchemi Kenia  02:09:17 
 8  Amare Girmaw Israel  02:09:54 
 9  Kimutai Nicodemus Kipkurui Kenia  02:10:00 
 10  Kifle Goitom Eritrea  02:10:18 
 11  Ghebregergis Yohanes Eritrea  02:11:49 
 12  Rutto Bethwel Kipkemboi Kenia  02:11:59 
 13  Kipyego Benard Kiprop Kenia  02:15:21 
 14  Wanjiku William Waweru Kenia  02:15:29 
 15  Pavlišta Vít Tschechien  02:16:30 
 16  Homoláč Jiří Tschechien  02:21:23 
 17  Pechek Petr Tschechien  02:22:21 
 18  Vaš David Tschechien  02:23:05 
 19  Merousis Christoforos Griechenland  02:24:01 
 20  Rivers Puzey Thomas USA  02:26:56 

Ergebnisse Prag Marathon 2019 - Damen

RangNameLandZeit
 1  Salpeter Lonah Chemtai Israel  02:19:46 
 2  Eshete Shitaye Bahrain  02:22:39 
 3  Yalew Genet Äthiopien  02:24:34 
 4  Taylor Kellyn USA  02:26:27 
 5  Cheruiyot Lucy Kenia  02:27:16 
 6  Jepkurgat Hellen Kenia  02:29:10 
 7  Bertone Catherine Italien  02:31:07 
 8  Sexton Leslie Kanada  02:31:51 
 9  Stefani Elisa Italien  02:33:36 
 10  Nukuri Diane USA  02:33:38 

 

Alle Resultate und Bilder vom Prag Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo