Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gibt es ein ideales Marathonalter für Bestleistungen?

Der amerikanische Blogger Graydon Snyder verglich die Spitzenleistungen von Marathonläufern und deren Alter.

In einem ersten Schritt nahm Snyder alle Marathonläufer her, die zwischen 1967 und 2014 weniger als 2:11 Stunden für den Marathon benötigen. Das Durchschnittsalter betrug 28,4 Jahre. Auch historisch gesehen gab es keine Entwicklungen. Bis 2000 betrug der Mittelwert 28,4 Jahre, ab 2001 28,3 Jahre. Bei den Frauen war das Alter der Läuferinnen die unter 2:30 Stunden liefen von 1979 bis 2000 im Schnitt 28,9 Jahre. Ab 2001 betrug der Wert 28,7 Jahre.https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/012bd06a1ffb4cc7859a0995b4dfd408

Somit ist anzunehmen das leistungsorientierte Läufer im Alter von 28 Jahren ihre besten Marathonleistungen bringen. Ausnahmen gibt es natürlich immer, so holten sich 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking der 21-Jährige Sammy Wanjiru und die 38-Jährige Constantia Tomescu-Dita die Goldmedaillen.

Allerdings fand Snyder heraus, dass nach 2000 mehr Läufer höheren Alters Spitzenzeiten laufen, auch wenn sich der Altersschnitt nicht veränderte. Vergleicht man nur die absoluten Weltklassezeiten von unter 2:06 Stunden so lag der Altersschnitt von 2012 - 2014 bei 26,9 Jahren, 2009 - 2011 bei 26,3 Jahren und von 2005 - 2008 noch bei 30,8 Jahren. Das heißt, absolute Weltklasseläufer werden sogar noch jünger. Die aktuellen Marathon-Weltrekorde halten Dennis Kipruto Kimetto und Paula Radcliffe. Kimetto war bei seinem Weltrekordlauf 30 Jahre alt, Radcliffe 28 Jahre.

Unterschied Profis und Hobbyläufer

Übertragen kann man diese Ergebnisse natürlich nicht auf den Hobbysportler der über drei Stunden für den Marathon benötigt. Nicht-Profis beginnen häufig erst im hohen Alter mit dem Laufen und können sich aufgrund des weniger professionell ausgerichteten Trainings auch für einen längeren Zeitraum weiterentwickeln, ehe ein Leistungslimit erreicht ist. Bei einer von HDsports durchgeführten Studie waren Männer zwischen 35 und 40 Jahren am Höhepunkt ihrer Karriere. Untersucht wurden dabei aber nicht nur Spitzenläufer, sondern die Marathonteilnehmer der fünf größten Laufveranstaltungen Österreichs aus dem Jahr 2014. Bei den Frauen gab es hingegen zwischen 25 und 45 Jahren kaum Differenzen beim durchschnittlichen Marathontempo. Mehr dazu hier:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Link zur Studie: Marathons and aging

Das könnte dich auch interessieren:


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Bled, dann muss ich wohl noch ein paar Jahre warten bis zur Höchstform
Zitieren Dem Administrator melden
+1
Gut das ich 35. bin
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo