Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit Volldampf ist die Laufsaison in diesen Tagen gestartet.

Freiburg-Marathon, Hannover-Marathon, Halbmarathon-Veranstaltungen und 10-km-Läufe: Laufen ist und bleibt die Sportart, die sich unverändert großer Beliebtheit erfreut.

Zaghaft nimmt auch die Zahl der Läuferinnen und Läufer wieder zu, die sich an die klassische Distanz über 42,195 km wagen.  So lange wie möglich möchte der Volksbank-Münster-Marathon daran festhalten, neben den Rahmenwettbewerben der Staffel-, Kinder- und Charity-Läufe nur den Marathon anzubieten. Daher heißt das Motto des Volksbank-Münster-Marathons in diesem Jahr: Wir sind Marathon. Wo Marathon dransteht, ist auch Marathon drin. Und das wissen auch die Zuschauer beim „MüMa" – jeder Marathonläufer ist ein Held – und so wird er auch gefeiert von den 100.000 Zuschauern und über 300 Künstlern vom Stelzenläufer, über Akrobaten, Samba Tanz- und Trommelgruppen, Cheerleadern bis hin zu vielen Bands. An Emotionalität ist dieser Lauf kaum zu überbieten – und die letzten drei Kilometer sind für jeden Läufer, der sich für die klassische Distanz in Münster entschieden hat, das sprichwörtliche Tragen ins Ziel.

Knapp 1.000 Teilnehmer sind bis heute gemeldet für den Marathon, darunter auch ARD Nachrichtensprecher Thorsten Schröder, der schon viel vom Marathon in Münster gehört hat und diesen jetzt gern einmal live erleben möchte. In diesem Jahr wollen aber auch japanische Spitzenläufer die Phalanx der ostafrikanischen Läufer durchbrechen und kommen eigens aus Tokio nach Münster. Shingo Igrashi hat erst vor wenigen Wochen einen Streckenrekord beim Katsuta Marathon in Japan in 2:13:15 Stunden aufgestellt. Mitreisen wird Yoshiko Sakamoto, die vor einem Jahr den Zürich Marathon und den Osaka-Marathon in 2:36:29 Std. gewonnen hatte.

Startschuss für den Stadtwerke-Kids-Marathon

Als Unternehmen der ersten Stunden freuen sich die Stadtwerke Münster ihren Stadtwerke-Kids-Marathon nun bereits zum 9. Mal in Folge an den Start zu bringen. Darauf freuen sich schon viele Kinder, aber auch Eltern und Großeltern. Einmal wie ein stolzer Marathonläufer ins Ziel zu laufen und eine Medaille umgehängt zu bekommen, umjubelt von Tausenden von Zuschauern auf dem Prinzipalmarkt – da schlägt auch jedes Kinderherz höher. Ab Morgen, Mittwoch, 13. April können sich maximal 300 Kinder des Jahrgangs 2003-2010 zum Stadtwerke-Kids-Marathon anmelden.

Dieser „Marathon" ist ca. 1,5 km lang und kein Wettkampf. Die Kinder laufen unter Anleitung von Betreuerinnen und Betreuern die letzten 1.500 m mit den Marathonläufern ins Ziel. Sie werden gefeiert wie die Großen und freuen sich über diese Anerkennung. Als Auszeichnung erhalten die Kinder ein Stadtwerke Münster T-Shirt, ein kleines Geschenk und eine Medaille. Ab 09.00 Uhr erfolgt schon eine Rundumbetreuung am Start, der Westfälischen Schule für Musik, Himmelreichallee 50 in Münster. Gruppenweise laufen die Kinder dann zwischen 11.20 Uhr und 13.00 Uhr mit ihren Begleitern ins Ziel. Der Organisationsbeitrag beträgt 6,50 EUR. Im vergangenen Jahr war das Teilnehmerfeld bereits nach 10 Stunden ausgebucht. Daher rät der Veranstalter, die Anmeldeformulare per E-Mail zu versenden oder direkt in den Briefkasten des Marathonbüros zu werfen und nicht per Post zu versenden oder bei der Volksbank abzugeben. Das könnte ggf. schon zu spät sein.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Über die so sehr große Resonanz und die leuchtenden Augen im Ziel freut sich heute schon Ralf Mertins, Leiter Marketing der Stadtwerke Münster.

Erstmalig planen wir mit den Stadtwerken eine Kindermalaktion. Der Malwettbewerb ist für alle Kinder offen und umfasst die Jahrgänge 2003-2010 (unterteilt in zwei Altersgruppen 2003-2006 und 2007-2010). Das Motto heißt: "Ich beim Stadtwerke-Kids-Marathon". Jedes Kind darf ein Bild in der Größe DIN A5 bis DIN A3 einreichen. Bilder können ab heute bis zum 19.09.2016 im Marathonbüro eingereicht werden. Eine unabhängige Jury wird die Bilder dann bewerten. Die Prämierung erfolgt während einer Pressekonferenz Ende November/Anfang Dezember 2016. Schon heute werden alle Kinder aufgerufen, sich an dieser interessanten Malaktion zu beteiligen. Es gibt tolle Preise für Sieger und Platzierte der beiden Altersgruppen.

Charity-Projekt zugunsten schwerkranker Kinder

"Gerade heute, wo wir den Startschuss für den Stadtwerke-Kids-Marathon und für die neue Malaktion geben, denken wir besonders auch an Kinder, die dieses Glück nicht haben, sondern schwerkrank sind und liebevoll von den Kinderhospiz Einrichtungen betreut werden. Für diese Kinder wollen wir uns in diesem Jahr ganz besonders einsetzen und möglichst viele Spendengelder sammeln", so das Orgateam. Helfen kann jeder auf einfache und schnelle Art. Sogar per SMS ist dies möglich. Man schickt einfach an die Kurzwahl 81190 und dem Kennwort STERN01 für einen EURO, STERN03 für 3 EURO, STERN05 für 5 EURO oder STERN10 für 10 EURO. Groß- und Kleinschreibung spielt dabei keine Rolle. Man erhält umgehend eine kostenlose Bestätigung, dass die SMS eingegangen ist. Der Betrag wird dann über die nächste Handyrechnung oder über das Prepaid-Guthaben abgebucht. Dazu kommen noch die normalen Kosten für eine SMS. Nur 17 Cent vom Spendenbeitrag gehen an den Dienstleister. Der Rest fließt dem Bundesverband für seine Kinderhospizarbeit zu. Aber auch Spendenboxen oder Aktionen während des Marathons und die Teilnahme am Charity-Lauf über 10 km, deren Startgelder in Höhe von mindestens 15 EUR pro Person der Kinderhospizhilfe zu 100 % zukommen, fließen in den großen Spendentopf von Münster-Marathon e.V. für den Bundesverband.

Mit dem Lied „Light a Light" will die erfolgreiche Sängerin Kim Sanders, Zweitplatzierte der Voice of Germany und im Jahr 2010 ausgezeichnet mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie Black Musik, auf die unheilbar kranken Kinder hinweisen und auf die Arbeit, die die vielen Mitarbeiter in den verschiedenen Kinderhospizeinrichtungen für die Kinder leisten, aufmerksam machen. Ein Highlight ist auch das kostenlose Sorgentelefon OSKAR des Bundesverbandes Kinderhospiz, das rund um die Uhr für alle da ist, die sich um ein lebensverkürzend erkranktes Kind sorgen oder um ein Kind trauern. Mit der Telefonnummer 0800 888 4711 ist dieses Sorgentelefon Tag und Nacht erreichbar. "Oskar hilft, wenn andere ratlos schweigen" - eine Einrichtung, die auch nur dank der Spendenbereitschaft vieler Menschen geschaffen werden konnte und erfolgreich ist.

Zu Kim Sanders schrieb "Die Welt online": "Kim Sanders hat so viel Talent im kleinen Finger, wie manch anderer im ganzen Körper". „Light a Light" ist ein Lied, das unter die Haut geht, aber gerade in diesem Moment so wichtig ist, um einmal in der Hektik des Tages inne zu halten, um an schwerkranke Kinder zu denken. Zum Marathon will der Bundesverband Kinderhospiz aber auch eine angesagte Schauspielerin als Patin mitbringen: Silke Bodenbender, bekannt aus vielen Krimi-Fernsehsendungen und Thrillern von ARD oder ZDF.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo