Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Veranstalter des BMW Berlin Marathon gaben heute bekannt, dass der größte Marathonlauf in Deutschland definitiv nicht dieses Jahr stattfinden wird.

Zuletzt gab es Spekulationen, ob der Berlin Marathon erst nach dem 24. Oktober stattfinden würde. Diese Spekulationen wurden heute vom Veranstalter SCC Events beendet.

Statement des Veranstalter

Aufgrund der Verordnung über das Verbot von Großveranstaltungen vor dem Hintergrund SARS-CoV-2-Pandemie gemäß § 32 Satz 1 Infektionsschutzgesetz (gültig seit dem 22.04.2020), sind Veranstaltungen ab 5.000 Teilnehmern bis zum 24. Oktober 2020 von den zuständigen Behörden untersagt. 

In den letzten Wochen haben wir mit viel Engagement und Ausdauer alle Optionen zur Durchführung des BMW BERLIN-MARATHON 2020 unter den gegebenen Voraussetzungen geprüft. Die Erarbeitung eines Hygienekonzepts sowie unzählige Gespräche u. a. mit unseren Fachleuten, den zuständigen Behörden und Dienstleistern liegen hinter uns. Die Prüfung verschiedener Optionen in dieser komplexen Situation kostete sehr viel Zeit. Eine umfassende Machbarkeitsanalyse ergab, dass eine Veranstaltung, wie der BMW BERLIN-MARATHON, unter den aktuellen Vorgaben auch nach dem 24. Oktober in diesem Jahr nicht durchzuführen ist; insbesondere nicht mit dem Anspruch, den wir alle an dieses Event haben. Selbstverständlich unterstützen wir die Eindämmungsmaßnahmen, denn die Gesundheit aller ist uns am Wichtigsten. 

Der BMW BERLIN-MARATHON findet daher am 26. und 27. September 2020 aufgrund von höherer Gewalt nicht statt und es ist ebenso nicht möglich, die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr durchzuführen.

Dazu Jürgen Lock in seiner Funktion als Geschäftsführer von SCC EVENTS: „Schon allein aufgrund der Witterungsbedingungen und der immer kürzer werdenden Tage ist es sehr schwierig, den BMW BERLIN-MARATHON mit seinen diversen Wettbewerben und Veranstaltungsformaten noch dieses Jahr auszutragen. Hinzu kommt die Unsicherheit, welche Auflagen zu einem späteren Zeitpunkt noch gelten werden. Die Frage, ob Athleten bis dahin wieder international reisen können, können wir jetzt auch nicht beantworten.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Optionen für bereits registrierte Teilnehmer

Alle Läufer und Läuferinnen, die einen Startplatz für den BMW Berlin Marathon haben, können zwischen zwei Optionen wählen:

  • Übertragung des Startplatzes auf den 26. September 2021
  • Vollständige Rückzahlung des Teilnahmebetrages

Termin 2021

Der nächste Berlin-Marathon wird daher erst wieder am 26. September 2021 stattfinden. Es ist die erste Absage in der Geschichte des Berlin-Marathons, der seit 1974 jährlich ausgetragen wird.

Mach mit beim Anti Corona Run


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo