Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Pauer Nada Ina By OELV 200

Nada Ina Pauer hat bei ihrer Europameisterschafts-Premiere ursprünglich den 15. Rang über die 5.000 Meter belegt, wurde aber nachträglich disqualifiziert.

Die Österreicherin blieb in einem schnellen Rennen mit 15:54,76 Minuten rund 14 Sekunden über ihrer persönlichen Bestzeit. Das Rennen gewann die Niederländerin Sifan Hassan.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Herzog OELV2 200

Mit Lemawork Ketema und Peter Herzog schafften gleich zwei österreichische Marathonläufer bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin den Sprung in die Top 10.

Ketema belegte mit 2:13:22 Stunden Rang 8, Herzog lief nach 2:15:29 Stunden als Zehnter über die Ziellinie. Gold holte der Belgier Koen Naert mit neuem Meisterschaftsrekord vor dem Schweizer Tadesse Abraham (2:11:24 h) und dem Italiener Yassine Rachik (2:12:09 h).

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Leichtathletik EM 2018 in Berlin: Medaillenspiegel

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 in Berlin (6. August - 12. August 2018) werden in 48 Disziplinen Medaillen vergeben.

Es sind die 24. kontinentalen Titelkämpfe in der Leichtathletik-Geschichte. Die erste Freiluft-EM fand vor über 80 Jahren im Jahr 1934 in Turin statt. Danach wurde die EM bis 2010 fast durchgehend im Vierjahres-Rythmus ausgetragen. Während des 2. Weltkrieges mussten im Jahr 1942 die Meisterschaften abgesagt werden.

Unterkategorien