Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die EM 2014 in Zürich LIVE auf HDsports.atUnglaubliches Marathon-Gold von Daniele Meucci!

Der Italiener Daniele Meucci läuft nur vier Tage nach Platz 6 über 10.000 Meter im Marathon zur Goldmedaille. Eine fast 30 km lange Soloflucht des Polen Marcin Chabowski blieb hingegen unbelohnt.

Aufgabe nach Soloflucht
Chabowski setzte sich schon nach wenigen Kilometern mit einer Tempoverschärfung vom Hauptfeld ab. Der 28-Jährige vergrößerte den Vorsprung auf die ersten Verfolger im Laufe des Rennens auf über eine Minute. 10 km vor dem Ziel hatte der Pole dann aber sein Pulver verschlossen. Meucci löste sich als Erster von der immer kleiner werdenen Verfolgergruppe und schloss nach 35 km auf Chabowski auf, der nur wenige Minuten danach das Rennen beenden musste.

Meucci ließ auf den letzten Kilometern nichts mehr anbrennen. In 2:11:08 Stundem nahm der 28-Jährige dem Polen Yared Shegumo fast eine Minute ab. Für Polen war es die erstem Marathon-EM Medaille überhaupt. Der Russe Aleksey Reunkov arbeitete sich auf den letzten Kilometern auf den Bronze-Rang vor. Die Schweizer um die Marathon-Asse Viktor Röthlin und Tadesse Abraham verpassten zwar eine Einzelmedaille, holten aber in der Teamwertung Bronze hinter Russland und Frankreich. Die ersten vier Nationen in der Teamwertung trennten nicht einmal eine Minute

Für Röthlin, der in 2:13:07 Rang 5 belegte, war es der letzte Marathon in seiner Karriere. Der Oberösterreicher Christian Pflügl belegte nach 2:25:51 Stunden nur den 45. Platz.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo