Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Wie läuft ein Raid-Kampf ab?

Wie bereits beschrieben schlüpft nach Ende des Countdowns ein Boss aus dem Ei. Ab diesem Zeitpunkt, haben die Teams Zeit das Pokemon innerhalb einer Stunde zu besiegen.

Ein einzelner Kampf dauert jedoch maximal drei Minuten. Es kann nicht nur eine Gruppe aus maximal 20 Spielern gleichzeitig angreifen, sondern mehrere Gruppen. Du kannst im Kampf mit einer zufälligen Gruppe gegen den Boss kämpfen oder mit deiner "privaten" Gruppe (durch Passwort geschützt).

Mitkämpfen kannst du nur, wenn du in Besitz eines Raid-Passes bist. Beim Kampf gegen den Boss spielst du so wie auch bei den gewöhnlichen Arena kämpfen. Ein kurzes Drücken auf den Bildschirm führt zu einem normalen Angriff, ein langes Drücken zur Spezialattacke, die mehr Schaden anrichtet. Durch Wischen nach links und rechts kannst du den Attacken des Gegners ausweichen.

Du kannst während eines Kampfes jederzeit flüchten um die Energie deines Pokemon aufzufüllen. Danach kannst du wieder in den Kampf einsteigen ohne dafür einen weiteren Raid-Pass verwenden zu müssen. Dein Team besteht aus 6 Pokemon.

Die Raid-Bosse haben fünf unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Dieser ist direkt am Tracker sichtbar. Die WP des Raid-Bosses hängt nicht von der Anzahl der Spieler ab, wir ursprünglich angenommen.

Grundsätzlich kannst du aber leichte Bosse alleine besiegen. Endgegner mit einer WP von bis zu ca. 12.000 kannst du alleine besiegen. Für eine WP bis zu 24.000 benötigst du zumindest einen guten Mitspieler. Für eine noch höhere WP solltet ihr mindestens 3, besser sogar vier Spieler sein. Mehr dazu im nächsten Tipp.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo