Das große Laufbuch der Trainingspläne

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Eier By AlexanderKlaus Pixelio.de

Nicht nur eine ausreichende Zufuhr an Kohlenhydraten (mind. 1 g pro kg) nach dem Training ist für den leistungsorintierten Sportler wichtig. Auch auf Protein sollte nicht vergessen werden.

Eine schnelle Proteinzufuhr nach dem Training beschleunigt nachweislich die Regeneration.

Die durch das Training entstandenen Sturkturschäden in der Muskulatur müssen mithilfe von schnellstmöglich verfügbaren Baumaterialien (Aminosäuren, die in den Proteinen enthalten sind) repariert werden. Wer nun nach dem Training auf Eiweiß verzichtet, verzögert die Regeneration. Außerdem ist das Immunsystem anfälliger für Keime. Neben einem Proteinshake enthalten Lebensmittel wie Bergkäse, Buntbarsch, Erdnüssen, Lachs, Thunfisch oder Ziegenkäse eine hohe Menge an Eiweiß (> 20 g pro 100 g)

Auch bei den restlichen Mahlzeiten sollte zumindest ein kleiner Teil Protein enthalten. Weitere proteinreiche Produkte findet man z.B. in Eier-, Fleisch-, Milch, Fisch-, und Wurstprodukten.

Foto ©Alexander Klaus / pixelio.de

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo