Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nimmst du Dir ständig vor, endlich mal mehr auf Deine Fitness zu achten, doch scheinst Du irgendwie ständig den Faden zu verlieren?

Oder bist Du bereits verrückt nach Fitness und würdest Dein Training gern noch weiter optimieren? In beiden Fällen kann Dir eine Fitness-App vielleicht helfen! Da es nicht immer einfach ist, die beste App für Dich zu finden, stellen wir Dir hier fünf tolle Apps vor.

Woran erkennt man eine gute Fitness-App?

Um die passende Fitness-App zu finden, sollte man zunächst die eigenen Wünsche kennen. Was möchte ich mit dem Training erreichen? Welche Art von Sport macht mir Spaß? Brauche ich nur Workouts oder auch Funktionen für Wellness oder Ernährung? Nachdem du dir über diese Dinge Gedanken gemacht hast, kannst du sehen, welche App dir am besten helfen kann. Eine gute Fitness-App wird sich deine Vorlieben beim Sport merken und auch die Ziele, die du dich gesetzt hast, in Betracht ziehen. Außerdem wird Dir die App erweiterte Funktionen für viele Sportarten und Fitness-Übungen zur Verfügung stellen.

Freeletics

Mit 53 Millionen Nutzern gilt Freeletics als Europas Top-Fitnessapp. Hier bekommst du einen völlig individuellen Trainingsplan, wobei der Fokus auf Kraft- und Ausdauertraining ohne Geräte liegt. Typische Übungen sind etwa Burpees, Kniebeugen oder Liegestütze. Mit einem Abo kannst du nicht nur alle Übungen freischalten, sondern auch personalisierte Ernährungspläne oder einen Audiocoach nutzen. So verbesserst du deine Gesundheit in allen Aspekten!

Asana Rebel

Alle Yoga-Fans sollten sich mal diese App anschauen! Asana Rebel hilft dir dabei, dich mit Yoga und Workouts fit zu halten. Du kannst die angebotenen Videos nach Dauer, Schwierigkeitsgrad oder Fitness-Ziel filtern, um das perfekte Workout für dich zu finden. Möchtest du besser schlafen, mehr Energie, oder abnehmen? Für all das hält Asana Rebel das ideale Traininsprogramm bereit!

Nike Training Club

Als Fitness-App von einem renommierten Sportwaren-Hersteller bietet Nike Training Club natürlich eine hohe Qualität. Hier erwarten dich Workouts in beliebten Kategorien wie Yoga, HIT, Krafttraining oder Cardio. Ob Anfänger oder Experte, da ist für jeden etwas dabei. Auch zu den Themen Wellness und Ernährung gibt es viel interessantes Bonus-Material. Trainer, Sportler und andere Experten stellen in der App gern ihre Tipps vor.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Runkeeper

Du hältst dich am liebsten beim Laufen fit? Dann ist Runkeeper perfekt für dich! Gib dein Laufziel ein und erhalte deinen Trainingsplan. Der GPS-Tracker macht es ganz einfach, den Überblick über deinen Fortschritt zu behalten. Sogar eine Erinnerung, wenn du ein neues Paar Laufschuhe brauchst, gibt es! Für noch mehr sportlichen Spaß sorgen monatliche Challenges.

Loox

Für Leute, die gern im Fitness-Studio ihren Körper stählen, ist Loox die passende App. Die Free-Version bietet 45 Expertenpläne, die Premium-Version sogar über 300. Dadurch kannst du das Training auf dein Fitnesslevel und deine Ziele abstimmen. Die Übungen kannst du auch in selbst erstellten Plänen kombinieren. Mit dem Abo kannst du zudem deine Körperwerte analysieren lassen. So wird der Weg zum Traumkörper erleichtert!

Fazit

Wir sind heutzutage oft viel beschäftigt. Deshalb ist es manchmal schwer, sich fit zu halten. Jedoch haben wir den Vorteil, dass unser täglicher Begleiter, das Smartphone, uns die Möglichkeit bietet, unsere Fitness ganz einfach zu tracken und zu fördern. Ob Online-Shopping bei Zalando, Bildung, Entertainment, sogar Casino-Runden bei Anbietern wie Platincasino: Heute geschieht alles im Internet. Warum also nicht mit einer Fitnessapp etwas Gutes für deinen Körper und deine Gesundheit tun?


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo