Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Hoch vom Sofa und in die Laufschuhe geschlüpft, 2022 bringt eine Menge spannender Laufevents in Österreich mit sich.

Ob Marathon oder Halbmarathon, wer selbst gern läuft, hat vor allem in der warmen Jahreszeit die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen und dabei zu sein.

Wer lieber nur zuschaut, kann im Online Casino Österreich zumindest den passenden Tipp für die verschiedenen Events abgeben. Aber was steht 2022 eigentlich auf dem Plan? Welche Events lohnen sich und wer kann daran teilnehmen? 

Der Salzburg-Marathon – das größte Mai-Event in Österreich 

Er verläuft über mehrere Tage und gehört zu den beliebtesten Marathons in Österreich. Beim Salzburg-Marathon 2022, der vom 9. bis 15. Mai stattfindet, führt eine schnelle Strecke durch die schönsten Locations Salzburgs. Vorbei an ikonischen Sehenswürdigkeiten, an barocken Gebäuden und an herrlichen und unendlich erscheinenden Landschaften. Die Rundstrecke ist 21 Kilometer lang, gelaufen wird vor dem Ambiente der schneebedeckten Alpen. Entlang der Strecke toben die Zuschauer und unterstützen die Marathonläufer mit Motivation und frischen Getränken. Mehrere Musikspots sorgen dafür, dass der Run nicht langweilig wird. 

Auf ins Südburgenland – der Rauchwartmarathon im Herbst

Es ist der 9. Rauchwart Marathon, der im Südburgenland stattfindet. Wenn es am 17. September loslegt, steht die kleine Gemeinde Kopf. Der vom Club Supermarathon Austria veranstaltete, 40 Kilometer lange Marathon beginnt um 10 Uhr und kann als Marathon oder Halbmarathon gelaufen werden. Für Einsteiger eignet sich die 21 Kilometer lange Halbmarathon-Strecke, Profis starten direkt mit der langen Strecke durch. Die Anmeldung kann bequem online erfolgen, maximal 99 Startplätze werden vergeben. Am 14. September endet die Anmeldezeit, wer dann noch kein Startgeld hinterlegt hat, muss diesmal an der Wegstrecke ausharren und zuschauen. 

Königsdisziplin Graz Marathon – das Event für alle 

Gerade einmal zwei Prozent der Österreicher nehmen regelmäßig an Marathons teil, zu den beliebtesten Möglichkeiten gehört der Grazer Marathon. Er startet 2022 am 9. Oktober um 10:00 Uhr und wird erneut mit der typisch motivierten Stimmung beginnen. Es ist mehr als nur ein Lauf, es ist eine Art Sightseeing-Tour, quer durch die schöne Hauptstadt der Steiermark. Ob Sieger oder nicht, die Tour lohnt sich und ein erheblicher Anteil der Startplätze wird gar nicht an Österreicher, sondern an Läufer aus dem Nachbarland vergeben. Nicht nur für die Läufer selbst, auch für die Zuschauer ist dieser Marathon ein ganz besonderes Event. Durch die gesamte Innenstadt Graz reihen sich jubelnde Fans und begrüßen die fleißigen Läufer. Eine bunte, abwechslungsreiche und lohnende Tour, auf die sich 2022 viele Sportler freuen. 

Der Linz-Donau-Marathon – eine Stadt kommt ins Laufen 

Am 23. Oktober findet der Linz-Marathon statt, der zu einem der spannendsten Events in der Läuferszene gehört. Über 20.000 Frauen und Männer wollen es jedes Jahr wissen und zahlen ihr Nenngeld, um mit der eigenen Startnummer aufzulaufen. Deutlich höher ist die Anzahl der Zuschauer, hier sind es mehr als 100.000 Menschen, die den Athleten zujubeln und ein großes Fest zelebrieren. Viele Gäste stamme nicht direkt aus Linz, sondern reisen von nah und fern an, um bei diesem spektakulären Event dabei zu sein. In den Hotels vor Ort gibt es Pauschalangeboten, die sich vor allem für Urlauber wirklich lohnen können. 

Der Kaisermarathon Söll – spannender Berglauf im Oktober 

In Tirol findet im Oktober 2022 der Kaisermarathon Söll statt, der vor allem für erfahrene Läufer geeignet ist. Er gehört zur Tour de Tirol, die in drei unterschiedliche Bereiche eingeteilt ist. Angeboten werden ein 10 Kilometer langer Straßenlauf, ein Traillauf und der beliebte Bergmarathon. Beginn ist auf der Söll, Ziel liegt auf dem Hartkaiser, anschließend geht die Tour weiter bis auf die hohe Salve. Für viele Österreicher ist dieser Marathon das erste Mal eines jeden Jahres, dass sie mit Schnee in Kontakt kommen. Am 8. Oktober um 09:30 Uhr geht es in Söll am Wilden Kaiser los, die Teilnahmegebühr liegt bei 87 Euro. 

Der Schneeberglauf – hier tritt der Mensch gegen die Maschine an

Beim Schneeberglauf müssen die Läufer zeigen, was sie können, dieser Run ist keinesfalls einsteigerfreundlich und braucht gute Kondition. Nach dem Motto „Mensch gegen Maschine“ starten die Läufer zugleich mit einer Dampflok auf einer Strecke von rund 10 Kilometern. Die Länge ist nicht entscheidend, die 1.200 Höhenmeter sorgen dafür, dass dieser Lauf nicht langweilig wird. Am 25. Juni beginnt der Lauf schon früh um 07:30 Uhr, Startpunkt ist in Puchberg am Schneeberg. Mit seiner Erstaustragung 1997 gehört der Schneeberglauf zu einem der ältesten Bergläufe, der jedes Jahr wieder auf große Beliebtheit stößt. 

Durch den Tunnel – der Kalk-Trophy Berglauf 

Dieses MTB-Bergrennen ist anders als die meisten Läufe, denn es führt direkt durch den längsten Tunnel in Oberösterreich. Der Lauf hat bereits eine Auszeichnung zum schönsten Berglauf Österreichs begonnen und erfreut jedes Jahr aufs Neue zu Läufer selbst, aber auch die Zuschauer. Mit einem imposanten Rahmenprogramm werden familienfreundliche Momente geboten. Wer lieber auf dem Fahrrad durchstarten möchte, kann eine Wertung in der Kategorie Elektro-Mountainbikes erhalten. Die Distanz von 5,2 Kilometern erscheint auf den ersten Blick gering, doch im Hinblick auf die Strecke ist das völlig ausreichend. 3,5 Kilometer führen immerhin durch einen langen Tunnel, der eine Steigung von 15 Prozent aufweist. 

Nur für schräge Läufer – das Schlegeis Skyrace

Es ist ein Trailrun, wie er von Läufern geliebt wird. Auch diese Strecke wurde bereits zu einer der schönsten Laufstrecken in Österreich erklärt. Der Start ist am 23. Juli 2022 bereits um 7:00 Uhr morgens. Unter dem Motto: Der frühe Vogel fängt den Wurm, geht es direkt an den Start. Zu überwältigen sind 1.200 Höhenmeter, die gesamte Strecke beträgt 34 Kilometer (Berglauf und Trail zusammen). Die Strecke bringt eine Besonderheit mit sich, sie ist die erste vertikale Strecke Österreichs, die von der ISF ausgezeichnet und zertifiziert wurde. Ihre Premiere feierte sie erst 2022 bei der Championship-Serie. 

Fazit: Österreich ist auf den Beinen 

2022 bietet jede Menge läuferische Abwechslung für ambitionierte Österreicher und für Zuschauer. Ob bequem im Linzer Caféhaus oder jubelnd am Wegesrand, fast ebenso wichtig wie die Läufer selbst sind die Zuschauer, die für eindrucksvolle Stimmung sorgen und die motivierten Athleten unterstützen, dass sie tatsächlich ins Ziel kommen. Teilnehmen darf an den großen Marathons und Läufen jeder, der sich rechtzeitig vor dem Start angemeldet hat.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo