Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Harvard Step Test ist ein guter Test zur Überprüfung der sportlichen Leistungsfähigkeit!

Doch wie funktioniert dieser Test? Das ist eigentlich ganz einfach. Dafür benötigst du nur eine Treppe bzw. eine leichte Erhebung, auf die du steigen kannst.

So funktioniert der Harvard Step Test

Beim Harvard Step Test steigst du abwechselnd mit dem linken und dem rechten Bein auf eine cirka 50 Zentimeter hohe Plattform. Dabei sollen 30 Schritte pro Minute erreicht werden und das für fünf Minuten oder bis zur Erschöpfung (wenn die Schrittfrequenz 15 Sekunden lang nicht mehr gehalten werden kann).

Nach Beendigung des Test setzen Sie sich auf den Boden und messen in der 1., 2. und 3. Minute nach der Belastung die Anzahl der Herzschläge innerhalb von 30 Sekunden. Wichtig: Es wird damit nicht die aktuelle Herzfrequenz ermittelt, denn das wären die Pulsschläge pro Minute (also innerhalb von 60 Sekunden), sondern die Anzahl der Herzschläge innerhalb von 30 Sekunden.

Formel

(Zeit bis zur Erschöpfung x 100) / (Summe aller Herzschläge aus den 3 Messungen x 2)

Beispiel: Der Sportler hat die gesamten 5 Minuten (= 300 Sekunden) durchgehalten und Pulsschläge von 80, 70 und 60 (= 210) erreicht.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Die Formel lautet in diesem Fall: (300 x 100) / (210 x 2)

Das Ergebnis lautet: 71 (= Fitness-Index)

Harvard Step Test Ergebnisse

Anhand folgender Tabelle kann das Ergebnis bewertet werden:

BeurteilungFitness-Index
Hervorragend > 96
Gut 83 - 96
Durchschnitt 68 - 82
Schwach 54 - 67
Sehr schwach < 54

Harvard Step Test im Training

Die Übung kann auch ohne Test absolviert werden. Beispiel: 5 x 45 Sekunden.

Dazu passend:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo