Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Laufen ist ein Einzelsport, zumindest im Wettkampf!

Doch ein Training zu zweit oder in der Gruppe motiviert und fördert den Leistungswillen. Wir haben daher die sieben besten Gründe, für ein gemeinsames Lauftraining:

1. Willkommene Abwechslung!

Wer ständig gleich trainiert, stagniert! Auch ein Trainingspartner sorgt für Abwechslung.

2. Gegenseitig motivieren

Immer sich selbst zu motivieren, wird auf Dauer schwierig. In einer Gruppe motivieren sich Trainingskollegen immer wieder gegenseitig.

3. Keine Ausreden mehr!

Schlechtes Wetter oder müde von der Arbeit? Ist bereits eine Einheit mit dem Freund oder im Lauftreff geplant, so halten auch diese Ausreden nicht vom Training ab.

Mit Klick auf "Weiter" kommst du zu den weiteren Gründen:

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo