Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

4) HIIT

Beim High-Intensity-Intervalltraining kannst du dich so richtig auspowern und auch in kurzer Zeit viele Kalorien verbrauchen. Der Effekt ist ähnlich wie beim Laufintervalltraining mit kurzen Pausen. Deine Herzfrequenz ist über einen sehr langen Zeitraum durchgehend hoch, der Kalorienverbrauch hoch und vom Nachbrenneffekt profitierst du ebenfalls.

Mehr Details zum HIIT:

5) Sportarten variieren und neue Reize setzen

Auch beim Mountainbiken ist dein Kalorienverbrauch enorm hoch

Enorm wichtig ist es auch, das du Variation in dein Training hineinbringst. Das ist nicht nur innerhalb einer Sportart relevant, sondern auch sportartübergreifend. Integriere regelmäßig neue Trainingsmethoden in dein Programm, das fordert dich immer wieder neu. Und wenn du gefordert bist, ist die Intensität hoch und damit auch der Kalorienverbrauch.

Versuche es auch regelmäßig mit neuen Sportarten. Neben dem Laufen verbrauchst du auch beim Schwimmen, Mountainbiken oder intensiven Ballsportarten wie Basketball, Fußball oder Squash viele Kalorien. Im Winter sind Langlaufen und Skitouren die perfekten Kalorienkiller.

Das solltest du ebenfalls zum Thema Kalorienverbrauch beim Sport wissen:

Kommentare   
+1 #1 Susi und Strolchi 2019-04-19 19:42
Ich kann gar nicht so viel laufen, wie ich essen könnte :)
Zitieren | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben