Good Morning Run - Virtual Run

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Über zwei Jahre war es her, als zum letzten Mal der Startschuss zum Hochkönigman fiel.

Das lange Warten auf eines der schönsten Trailrunning-Events in Österreichs hat sich aber ausgezahlt. Nach einigen Verschiebungen und Absagen aufgrund von Corona bzw. der politischen Maßnahmen durften viele Sportbegeisterte an diesem Wochenende endlich wieder in der Region Hochkönig gemeinsam laufen.

Der Endurance Trail - die Königsdisziplin

Das Hochkönig Trail Running Festival begann bereits am Freitag Nachmittag (3. September 2021) und hatte bis in den Sonntag ein attraktives und spannendes Programm. Am ersten Tag kamen am Nachmittag die Kinder beim Kids Trail zum Zug. Der erste Bewerb war allerdings das Hochkönig Downhill Race, ehe um 23:00 Uhr der Startschuss zur Königsdisziplin folgte, dem über 85 Kilometer langen Endurance Trail mit mehr als 5.000 Höhenmetern. Nur absolut erfahrene und stark ausdauernde Trailläufer sind in der Lage, diese lange und herausfordernde Distanz erfolgreich zu bewältigen. Belohnt wurden sie allerdings mit einem beeindruckenden Panorama.

Spannende Laufbewerbe für alle Läufergruppen

Die Schnellsten der Topläufer benötigen für diese lange Distanz übrigens weniger als 12 Stunden. Vor zwei Jahren gewannen Gerald Fister und Tina Hitzenberger die längste Disziplin der Veranstaltung. Doch wer auf kürzeren Distanzen in den Genuss der schönen Region kommen wollte, der konnte am Samstag und Sonntag auch bei kürzeren Trailläufen starten. Dazu zählten der UNIQA Easy Trail (9,3 km), der Speed Trail (21,7 km), das Höchkönig Skyrace (31,6 km) und der B'jaks Marathon Trail (49,8 km), der den Namen bzw. die Marke von Organisator Thomas Bosnjak trägt - ein ebenfalls hervorragender Traillläufer.

2022 soll der Hochkönigman übrigens wieder zu seinem gewohnten Termin im Frühsommer zurückkehren. Denn da soll der Start am 3. Juni 2022 erfolgen. Als Ausweichtermin ist natürlich wieder eine Austragung im September möglich.

Die Sieger

Die längste Distanz gewann der Deutsche Alexander Marcel Westenberger, der mit 9:56:25 Stunden als einziger unter 10 Stunden blieb. Titelverteidiger Gerald Fister folgte mit fast einer Stunde Rückstand auf Platz 2. Bei den Damen triumphierte Esther Fellhofer. Schnellste des Marathon-Trails waren Tomas Farnik und Sabine Wurmsam.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Ergebnisse Hochkönigman 2021 - Herren

RangNameTeam / NationZeit
1 Alexander Marcel Westenberger GER 09:56:25
2 Gerald Fister BOA Trail Team 10:48:41
3 Jakub Uherek CZE 11:18:36
4 Bernd Kriechmair FreeDyn.at Racing Team 11:48:16
5 Florian Felch Team TRAILmagazin 11:48:20
6 Volker Sauerzapf LC Running Puchberg 12:21:05
7 Patrick Endriß 12:58:23
8 Matthäus Schöber TriRun Linz 12:58:25
9 Jerry Küpfer 13:23:19
10 Erik Brisson 13:27:23

Ergebnisse Hochkönigman 2021 - Damen

RangNameTeam / NationZeit
1 Esther Fellhofer Asics Trail Pack 12:32:14
2 Kornélia Horváth HUN 14:05:37
3 Michaela Pilat Steeltown Endurance Team 14:06:53

Alle Resultate und Bilder vom Hochkönigman


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo