Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Eine gute Woche lang steht das SalzburgerLand ganz im Zeichen des Trailrunning. Am Start- und Zielort Bad Hofgastein ist das Organisationsteam bereits seit dem Wochenende mit dem Aufbau für die adidas INFINITE TRAILS Word Championships beschäftigt, und zunehmend bestimmen die Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt das Bild im gesamten Gasteinertal.

Ab dem 27. Juni werden dann die besten Trailrunner der Welt zusammen mit den gemeldeten Amateur-Athleten in Dreier-Teams um den Titel kämpfen. Gemeldet sind nicht weniger mehr als 620 Läuferinnen und Läufer aus 45 Ländern, darunter der spanische Dreifach-Weltmeister Luis Alberto Hernando und seine Landsfrau Sheila Aviles, die US-Top-Stars Abby Hall (ehemals Mitchell) und Timothy Olson sowie auch die Hoffnungen der deutschen Trailrun-Fans Kim Schreiber aus München und der gebürtige Berliner Benjamin Bublak.

Auf diese wartet ein ganz besonderes Format. Bei den adidas INFINITE TRAILS World Championships starten jeweils drei Trailrunner als Teamstaffel in drei verschiedenen Kategorien (Damen, Herren, Mixed). Jeder Läufer muss eine von drei Runden absolvieren, die sich in Distanz und Streckenprofil unterscheiden. Zur Auswahl stehen: 25km/1.900 Höhenmeter – 60km/3.600 Höhenmeter – 40km/2.100 Höhenmeter. Den letzten Kilometer legen die Staffelläufer gemeinsam zurück, um als Team ins Ziel einzulaufen und so einen unvergesslichen Gänsehautmoment zu erleben.

WM-Format besteht aus Prolog und Teamstaffel im Jagdstart-Modus

Bevor sich die Staffeln am Samstag auf die drei Runden begeben, müssen alle Teilnehmer am Donnerstag (18:00 Uhr) aber zunächst noch gemeinsam den 15 Kilometer langen adidas INFINITE TRAILS Prolog absolvieren. Start und Ziel ist Bad Hofgastein, dazwischen stehen 891 Höhenmeter auf dem Laufprogramm, die die WM-Trailrunner unter anderem an der Gaberlhütte (Verpflegungsstaion) auf gut 1.500 Metern Seehöhe vorbeiführt. Die Prologplatzierung der Teams bestimmt die Reihenfolge der Staffelstarts. Diese werden im Jagdstart-Modus ausgetragen, das erste Team wird um 04:00 Uhr am Samstagmorgen die WM-Staffel eröffnen.

Anspruchsvolle Strecken, atemberaubende Kulissen und immenser Teamspirit

Die neuen Weltmeister werden gegen 15:00 Uhr in der Alpen Arena in Bad Hofgastein erwartet. Vor das Triumphgefühl des Zieldurchlaufs haben adidas und das Organisationsteam allerdings einen anspruchsvollen Lauftag gestellt. Die drei Laufrunden addieren sich auf 127 Kilometer und 7.600 Höhenmeter. Jede der Runden weist dabei verschiedene Charakteristiken auf, so dass die Teams auch unterschiedliche Stärken demonstrieren müssen. Lohn der Mühen sind für alle Teilnehmer indes bereits während des Laufens die atemberaubenden Alpenkulissen. Bewältigt werden beispielsweise der Gamskarkogel (2.467m), der Graukogel (2.446m) und der Stubnerkogel (2.246m).

Teilnehmer eine bunte Mischung aus der ganzen Welt mit 64 Teams aus Deutschland

Das Teilnehmerfeld ist eine bunte Mischung aus der ganzen Welt. Neben den Profis aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien, Italien, Russland, Südamerika, Neuseeland, Japan und Korea sind auch Amateurläufer unter den insgesamt 45 Nationen. Mit 64 Teams stellen die deutschen Trailrunner das größte Kontingent. Der Großteil der Mannschaften setzt sich aus ambitionierten Amateurstartern zusammen, deren Beweg- und Hintergründe nahezu alle Facetten menschlichen Sporttreibens abdecken. Aus allen Kontinenten reisen die Trailrunbegeisterten nach Gastein, so dass sich Teams aus Shanghai und aus New York messen, asiatische Teams gegen australische antreten, und ermittelt wird, ob nord- oder südamerikanische Trailspezialisten schneller sind.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Eines der attraktivsten Rennen des Trailrun-Kalenders 2019 – auch für den Namenssponsor

Geprägt ist die Atmosphäre unter den Sportlern vor Prolog und Staffelrennen von großer Vorfreude und einem gewissen Respekt vor den anstehenden Herausforderungen der zwei Starts. Definitiv erwartet alle Beteiligten eines der attraktivsten Rennen des Trailrun-Kalenders 2019. Immer wieder hört man aus den Athletengesprächen während der letzten ruhigeren Tage in Gastein die Faszination von der Umgebung, die Freude über das Teamformat und die in vollem Gange befindlichen Aufbauten, speziell in der Alpen Arena in Bad Hofgastein oder auf den Strecken, heraus.

Eine ähnliche Gefühlslage hat sich naturgemäß ebenso beim Namenssponsor des Events entwickelt. Auch Robert Mücke, Senior Global Sports Marketing Manager bei adidas Outdoor, ist voller Vorfreude. „Es ist fantastisch zu sehen, wie die Atmosphäre im Vorfeld ist. Athleten und Zuschauer dürfen sich auf ein einzigartiges Eventerlebnis freuen. Wir haben hier Top-Leute aus aller Welt am Start, Profi-Läufer und Amateure, und wir fiebern schon genauso auf das Rennen hin wie die Sportler.“ Der Aufbau ist jedenfalls nach Plan gelaufen, der Startschuss kann kommen.

Gerne verweist der adidas-Manager zudem auf das Nachhaltigkeitskonzept der Veranstaltung. In allen Bereichen steht der umweltbewusste Umgang mit Material und Umgebung ganz oben. Zusätzlicher Bestandteil dieser ganzheitlichen Konzeption ist die weitest mögliche Einbindung der Unternehmen und Organisationen aus der Region. Die Wertschöpfung soll in hohem Maße im SalzburgerLand verbleiben.

Zuschauerfreundliche Angebote aus der Region

Nach Plan ist auch die Organisation des Rahmenprogramms bei den adidas INIFINITE TRAILS World Championships gelaufen . Das SalzburgerLand zeigt sich von seiner besten Seite. Athleten und mitgereiste Verwandte können das vielfältige kulinarische, gesundheitsorientierte und touristische Angebot in und um Gastein genießen. Und an den Renntagen können Familie und Freunde das Rennen ihrer Liebsten hautnah miterleben. Gastein bietet spezielle Bergbahn-Kombi-Pakete für Mitreisende an und lädt ein, die Hot Spots auf den Hütten entlang der Rennstrecke zu besuchen. Dank Bus und Bergbahn ist man den Läufern immer einen Schritt voraus. Diverse Side Events, wie der traditionelle Marktlauf Bad Hofgastein oder die Möglichkeit, die Topstars der Szene hautnah im adidas Home of TERREX zu erleben und zu befragen, runden den Event ab.

Alle Details auf https://infinitetrails-worldchampionships.com und auf unserer Event-Seite.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo