Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Einfach unglaublich, was eine Kamera an der Strecke des London Marathons 2016 mitgefilmt hat.

Eine große Meute an Personen sammelte einen großen Vorrat an Wasserflaschen ein, die den Marathonläufern zur Verfügung hätten stehen sollen. Die Personen die sich den Flaschen bedienten waren allerdings alles andere als Teilnehmer des London-Marathons.

Wie im Video zu sehen ist, kamen einige sogar mit Einkaufswagen und großen Taschen an, um Getränke in großen Massen mitgehen zu lassen. Der Vorfall ereignete sich nur wenige Minuten nach dem Start im Stadteil Deptford. Die freiwilligen Mitarbeiter hatten die Order, nicht in den Vorfall einzugreifen.

Veranstaltungsmitglied Hugh Brasher äußerte sich gegenüber mirror.co.uk wie folgt zu dem Vorfall: "Es ist sehr enttäuschend zu sehen, das Wasser von offiziellen Verpflegungsstationen gestohlen wird. Die Wasserstationen werden von freiwilligen Helfern besetzt und wir sind ihnen für ihre Hilfe sehr dankbar. Wir informieren unsere Helfer, dass sie jegliche Auseinandersetzungen vermeiden sollen. Daher war ihr Vorgehen korrekt."


Kommentar schreiben


Kommentare   

+1
@Michael
Im Text ist ja eh auch eine Quelle angegegeben, von wo aus sogar der Veranstalter zitiert ist:
http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/london-marathon-2016-watch-shocking-7824336

Wird schon also stimmen
Zitieren Dem Administrator melden
0
..ich bin der Meinung das hier ein Text zum Video erfunden wurde. So wie es aussieht wurde das Wasser zum Mitnehmen freigegeben. Der Marathon war zu diesem Zeitpunkt fast rum (leere Flaschen am Straßenrand, gehende Läufer auf der Strecke). Aber wenn es im Internet steht muss es ja stimmen ...
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo