Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mit fast 40 Jahren lief der Schweizer Tadesse Abraham vor eigenem Publikum zum neuen Landesrekord.

Abraham galt zwar beim Zürich Marathon als einer der Favoriten auf den Sieg, dass ihm aber sogar eine Verbesserung seines eigens gehaltenen sechs Jahre alten Schweizer Marathon-Rekordes gelingt, damit war nicht zu rechnen.

2 Sekunden

Nur wenige Monate vor seinem 40. Geburtstag glückte Tadesse Abraham dieser sensationelle Erfolgslauf. Mit 2:06:38 Stunden blieb der Halbmarathon-Europameister von 2016 zwei Sekunden unter dem bisherigen Schweizer Rekord. Im Jahr 2016 lief der Genfer beim Seoul Marathon 2:06:40 Stunden. Nun hat er unerwartet seine persönliche Bestleistung noch einmal gesteigert. Auch seinen eigenen Streckenrekord aus dem Jahr 2013 konnte Abraham um über eine Minute verbessern.

Klarer Sieg

Beim Zürich Marathon konnte auch die afrikanische Konkurrenz Tadesse Abraham nicht das Wasser reichen. 35 Sekunden Vorsprung hatte Abraham auf den Zweitplatzierten Oliver Irabaruta aus Burunda. Der Dritte lag bereits über drei Minuten zurück. Abraham hat mit dieser Zeit sowohl das Limit für die Marathon-Europameisterschaften als auch für die Marathon-Weltmeisterschaften erbracht.

Bei den Damen gewann die Äthiopierin Hawas Demitu (2:33:08 Stunden) vor der Schweizer Maude Mathys (2:33:35 Stunden).

Alle Resultate und Bilder vom Zürich Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo