Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto (C) HDsports.atKnapp 10.000 Läufer und Läuferinnen beendeten dieses Jahr einen der fünf großen österreichischen Marathons erfolgreich. Wo wurde 2014 am Schnellsten gelaufen? Welcher Typ von Läufer büßt auf der 2. Marathonhälfte besonders an Tempo ein? Und welche Stadt hat eine erschreckend schwache Frauenquote?

In unserer umfangreichen Analyse sind wir u.a. diesen Fragen nachgegangen. Ausgewertet wurden die Marathonergebnisse 2014 der fünf größten rein österreichischen Marathonevents (Wien, Linz, Salzburg, Wachau, Graz).

2014 beendeten 9.712 Läufer und Läuferinnen erfolgreich einen dieser Marathons. Nicht einmal jeder sechste Finisher ist dabei weiblichen Geschlechts. Ein großer Teil der Marathonläufer ist zwischen 30 und 50 Jahren alt. Besonders bei den Männern zwischen 40 und 50 boomt die traditionellste Laufsportdisziplin.

Anzahl der Marathonläufer gereiht nach Altersklassen

Männer unter 4 Stunden, Frauen über 4 Stunden
Der durchschnittliche Marathonläufer ist 42,3 Jahre alt und legt den Marathon in 3:50 Stunden zurück. Eine Marathonläuferin ist mit 41,4 Jahren etwas jünger und benötigt für die 42,195 km 4:13 Stunden.

Besonders schnell wurde 2014 in Salzburg gelaufen. Begünstigt durch die dort ausgetragenen Staatsmeisterschaften war der Durchschnittsläufer bereits nach 3:39 Stunden im Ziel, die Läuferin nach exakt vier Stunden.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Am Gipfel der Karriere ist der Marathonläufer zwischen 35 und 40 Jahren. Bei den Frauen gibt es zwischen 25 und 45 Jahren nur sehr geringe Differenzen bei der Durchschnittszeit. Ab 45 geht es jedoch für beide drastisch bergab.

Durchschnittliche Marathonzeit der einzelnen Altersklassen

Der Mann mit dem Hammer: Männlich, jung – in großer Gefahr!
Jeder der Marathon läuft kennt ihn, den Mann mit dem Hammer! Die Gefahr auf den letzten Kilometer, das bisherige Tempo nicht mehr halten zu können ist sehr hoch. Für die weiblichen Teilnehmerinnen allerdings deutlich geringer. Bei allen der fünf Veranstaltungen büßten die Damen auf der 2. Streckenhälfte prozentual weniger von ihrem Tempo aus der 1. Halbmarathonhälfte ein. Sie sind sozusagen die besseren Marathonläufer, wenn es darum geht, das Tempo möglichst lange konstant zu halten.

Während in Wien, Salzburg und Linz die Differenzen nur marginal waren, ging den Herren in Graz und der Wachau ordentlich die Puste aus. Um satte 18 % oder über 20 Minuten waren die männlichen Marathonläufer beim Marathon von Spitz nach Krems auf den zweiten 21,1 km langsamer. Wer auf einen „Negativ-Split“ hofft, also die zweiten 21,1 km schneller als die ersten zurücklegen will, ist in Wien gut aufgehoben. Dort „brechen“ nicht nur die wenigsten Läufer ein, immerhin kommen 16 % (Herren) bzw. 17 % (Damen) erst auf der 2. Streckenhälfte richtig auf Touren.

Betrachtet man das Alter der Teilnehmer, müssen junge Läufer ihrem hohen Anfangstempo häufiger Tribut zollen, als routiniertere Teilnehmer. Dieser Trend zeigt sich bei männlichen Teilnehmern deutlich stärker als bei den weiblichen Läuferinnen.

Prozentueller Verlust auf der 2. Halbmarahtonhälfte gegenüber dem Tempo der 1. Hälfte

Linz hat ein Frauenproblem
Vergleicht man die Städte untereinander, so wurde in Salzburg und Linz am Schnellsten gelaufen. Schlusslicht ist die Wachau. Zum Vergleich: Der männliche Marathonläufer läuft in der Wachau nicht nur 25 Minuten langsamer als in Salzburg, sondern liegt auch unter der Durchschnittspace der weiblichen Läuferinnen in Salzburg, Graz und Linz.

Bezüglich Frauenanteil zeigt sich die Wachau jedoch von seiner besseren Seite. Mit über 17 % muss man sich nur Wien (18 %) geschlagen geben. Abgeschlagenes Schlusslicht ist der Linz Marathon. Nicht einmal jeder achte Finisher war dort weiblichen Geschlechts.

Marathon-Frauenanteil

 

Facts zusammengefasst

  • -          Wien hat den größten Frauenanteil; Linz mit Abstand den Geringsten
  • -          Männer sind zwischen 35 und 40 Jahren am Höhepunkt ihrer Marathonkarriere; Frauen laufen zwischen dem 25 und 45. Lebensjahr fast das idente Tempo
  • -          Der Salzburg Marathon ist, begünstigt durch die ausgetragenen Marathon-Staatsmeisterschaften, für beide Geschlechter der Schnellste. In der Wachau werden eindeutig die langsamsten Marathonzeiten gelaufen
  • -          Läufer als auch Läuferinnen der Altersklasse 45 – 49 sind am stärksten vertreten
  • -          Frauen verlieren auf der 2. Streckenhälfte eindeutig weniger Zeit
  • -          Jüngere Läufer brechen in der 2. Streckenhälfte häufiger ein, als routinierte Läufer
  • -          Besonders in der Wachau und in Graz (Hitzerennen) mussten viele Teilnehmer ihrem Anfangstempo auf der 2. Streckenhälfte Tribut zollen.

 

Infotabelle

M-1.HMM-2.HMM-GSW-1.HMW-2.HMW-GS
Wien 01:51:57 02:00:29 03:52:28 02:04:27 02:12:06 04:16:29
Salzburg 01:45:43 01:54:05 03:39:48 01:55:45 02:04:25 04:00:10
Graz 01:45:58 02:02:16 03:48:19 01:55:49 02:08:19 04:04:03
Linz 01:47:36 01:57:11 03:44:49 01:56:40 02:06:30 04:03:12
Wachau 01:51:49 02:12:27 04:04:08 02:03:52 02:20:29 04:24:21
Wien U 20 02:01:07 02:17:55 04:19:03 02:27:54 02:40:56 05:08:50
Wien 20 01:54:38 02:04:39 03:59:09 02:07:32 02:14:16 04:21:48
Wien 25 01:51:46 02:01:02 03:52:45 02:03:35 02:10:14 04:13:23
Wien 30 01:50:00 01:57:39 03:47:48 02:02:01 02:09:29 04:11:26
Wien 35 01:48:50 01:56:20 03:45:12 02:03:30 02:09:02 04:12:33
Wien 40 01:49:22 01:56:47 03:46:19 02:01:37 02:08:47 04:10:24
Wien 45 01:51:30 02:00:03 03:51:31 02:04:21 02:12:56 04:17:18
Wien 50 01:54:11 02:03:29 03:57:46 02:06:51 02:15:46 04:22:38
Wien 55 01:56:35 02:06:23 04:02:50 02:11:50 02:21:50 04:33:41
Wien 60 01:59:56 02:10:45 04:10:42 02:12:15 02:24:12 04:36:27
Wien 65 02:05:37 02:17:27 04:23:04 02:14:58 02:26:46 04:41:45
Wien 70 02:16:08 02:31:07 04:47:16 02:30:59 02:47:42 05:18:42
Wien 75 02:19:20 02:42:40 05:02:01 0 0 0
Wien 80+ 02:37:16 02:50:27 05:27:44 0 0 0
Salzburg U 20 01:51:27 01:56:38 03:48:05 0 0 0
Salzburg 20 01:47:48 01:59:40 03:47:29 01:57:04 02:06:19 04:03:23
Salzburg 25 01:40:25 01:47:16 03:27:42 01:48:19 01:55:09 03:43:29
Salzburg 30 01:45:26 01:52:42 03:38:08 01:54:51 02:00:27 03:55:18
Salzburg 35 01:41:44 01:47:52 03:29:37 01:48:29 01:56:35 03:45:05
Salzburg 40 01:43:10 01:51:06 03:34:16 01:52:47 02:01:21 03:54:09
Salzburg 45 01:45:25 01:54:20 03:39:46 01:58:52 02:08:49 04:07:42
Salzburg 50 01:47:45 01:56:41 03:44:27 01:58:34 02:07:38 04:06:13
Salzburg 55 01:48:34 01:58:13 03:46:47 02:04:58 02:13:04 04:18:02
Salzburg 60 02:02:37 02:12:37 04:15:14 01:59:24 02:20:58 04:20:24
Salzburg 65 02:03:28 02:18:30 04:21:58 02:11:39 02:20:33 04:32:13
Salzburg 70 02:00:13 02:18:31 04:18:45 02:14:22 02:26:47 04:41:10
Salzburg 75 01:50:52 01:56:37 03:47:29 0 0 0
Salzburg 80+ 0 0 0 0 0 0
Graz U 20 01:49:47 02:04:15 03:54:02 02:08:03 02:24:48 04:32:52
Graz 20 01:49:43 02:10:01 03:59:44 02:02:55 02:24:29 04:27:24
Graz 25 01:45:08 02:02:31 03:48:09 01:56:13 02:06:27 04:02:41
Graz 30 01:44:31 02:01:18 03:45:31 01:55:24 02:06:34 04:01:41
Graz 35 01:41:42 01:55:50 03:37:35 01:55:54 02:07:43 04:03:37
Graz 40 01:45:02 02:00:48 03:45:50 01:55:07 02:09:35 04:04:43
Graz 45 01:47:57 02:04:51 03:52:48 01:56:27 02:08:53 04:05:21
Graz 50 01:51:14 02:05:53 03:57:50 01:54:11 02:05:34 03:59:45
Graz 55 01:51:32 02:08:59 04:01:18 02:10:08 02:29:41 04:39:50
Graz 60 01:53:43 02:12:57 04:06:40 02:22:56 02:44:04 05:07:00
Graz 65 02:01:03 02:27:13 04:28:17 0 0 0
Graz 70 02:20:54 02:46:15 05:07:10 0 0 0
Graz 75 02:14:23 03:02:37 05:17:00 0 0 0
Graz 80+ 02:48:50 02:54:46 05:43:36 0 0 0
Linz U 20 01:56:23 02:19:13 04:15:37 0 0 0
Linz 20 01:47:36 02:01:19 03:48:55 01:41:49 01:44:34 03:26:24
Linz 25 01:49:17 01:59:17 03:48:34 01:55:08 02:03:27 03:58:35
Linz 30 01:45:02 01:53:39 03:38:41 01:52:54 01:59:50 03:52:45
Linz 35 01:43:59 01:54:35 03:38:34 01:50:47 01:58:11 03:48:59
Linz 40 01:46:56 01:55:29 03:42:36 02:04:40 02:18:15 04:22:03
Linz 45 01:48:09 01:57:19 03:45:28 01:56:08 02:06:29 04:02:38
Linz 50 01:48:55 01:57:15 03:46:10 01:55:07 02:06:25 04:01:32
Linz 55 01:51:30 02:02:30 03:54:00 02:02:02 02:11:36 04:13:39
Linz 60 01:53:40 02:04:40 03:58:20 02:04:48 02:27:36 04:32:25
Linz 65 02:07:43 02:26:08 04:33:51 0 0 0
Linz 70 01:56:27 01:58:37 03:55:04 0 0 0
Linz 75 02:27:00 02:51:20 05:18:21 0 0 0
Linz 80+ 0 0 0 0 0 0
Wachau U 20 02:08:09 02:21:40 04:29:50 02:01:50 02:13:53 04:15:44
Wachau 20 01:48:43 02:14:30 04:03:13 02:03:14 02:12:22 04:15:37
Wachau 25 01:49:00 02:09:39 03:57:15 02:03:04 02:19:21 04:22:26
Wachau 30 01:49:49 02:09:52 03:59:41 02:01:32 02:16:14 04:17:46
Wachau 35 01:48:01 02:04:09 03:52:11 01:59:09 02:12:15 04:11:24
Wachau 40 01:49:55 02:08:40 03:58:35 02:02:33 02:23:56 04:26:30
Wachau 45 01:53:47 02:16:40 04:10:27 02:10:20 02:27:50 04:38:11
Wachau 50 01:53:58 02:17:40 04:11:38 02:05:35 02:21:27 04:27:03
Wachau 55 01:56:20 02:19:49 04:16:10 02:02:58 02:19:46 04:22:44
Wachau 60 02:02:49 02:24:04 04:26:53 02:16:41 02:38:47 04:55:29
Wachau 65 01:58:37 02:16:09 04:14:47 0 0 0
Wachau 70 02:04:45 02:19:04 04:23:50 0 0 0
Wachau 75 02:29:49 02:47:55 05:17:45 0 0 0
Wachau 80+ 0 0 0 0 0 0
GESAMT
U20 01:59:41 02:16:47 04:16:29 02:16:56 02:31:03 04:48:00
20 01:51:57 02:05:12 03:57:05 02:04:09 02:12:24 04:16:33
25 01:49:40 02:00:44 03:50:20 02:01:03 02:08:50 04:09:35
30 01:48:34 01:58:06 03:46:43 02:00:11 02:08:20 04:08:26
35 01:46:57 01:55:51 03:42:50 02:00:56 02:07:48 04:08:44
40 01:48:13 01:57:18 03:45:39 02:00:33 02:10:03 04:10:33
45 01:50:19 02:00:44 03:51:02 02:03:02 02:12:42 04:15:44
50 01:52:47 02:03:08 03:56:01 02:04:11 02:13:56 04:18:08
55 01:54:59 02:06:20 04:01:17 02:09:13 02:20:06 04:29:19
60 01:59:34 02:11:18 04:10:53 02:11:55 02:25:17 04:37:13
65 02:04:43 02:18:03 04:22:46 02:13:52 02:24:42 04:38:34
70 02:12:17 02:27:57 04:40:14 02:22:41 02:37:14 04:59:56
75 02:17:38 02:41:19 04:58:58 0 0 0
80+ 02:27:57 02:39:37 05:07:34 0 0 0

M = Männlich, W = Weiblich, 1.HM = 1. Halbmarathonhälfte, 2.HM = 2. Halbmarathonhälfte, GS = Gesamtzeit
Alle Daten sind Durchschnittswerte


Kommentar schreiben


Kommentare   

-11
Alter Schwede, nicht einmal 10.000 Marathonläufer in Ö? Aber hauptsache in Wien prahlens immer mit über 30.000
Zitieren Dem Administrator melden
+7
Ich denke das wir meiner häufiger eingehen liegt an der Übermotivation
Zitieren Dem Administrator melden
+10
Toll, ich bin unterm Schnitt :lol:
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo