Blaufränkischland Marathon

Chaos pur beim München Marathon 2023.

Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen waren die Spitzenläufer von Fehlleitungen bei der Streckenführung betroffen. Das führte vor allem bei den Frauen zu völlig kuriosen Konsequenzen, die es wohl noch nie zuvor bei einem Marathon gab. Denn die schnellsten Läuferinnen mussten nach dem Ziel noch ein Stück weiter laufen, um offiziell gewertet zu werden.

Zahlreiche Baustellen sorgten für Verwirrung

Viele Baustellen in der bayrischen Landeshauptstadt machten die Streckenplanung und Streckenabsperrung im Vorfeld der Veranstaltung ohnehin alles andere als einfach. Und so kam es, wie es fast kommen musste. Diese vielen Baustellen führten offenbar auch bei den Begleitfahrzeugen und Führungsfahrzeugen zu Verwirrungen.https://vg08.met.vgwort.de/na/6f1a657ccaa24e4a9a5a12956f79558e

Männer liefen zunächst zu weit

Bei Kilometer 10 im Bereich einer Baustelle beim Altstadtring-Tunnel kam es sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen zu einem folgenschweren Missgeschick. Eines das aber nur den Männern Zeit kostete, den Frauen hingegen sogar Distanz einsparte.

Denn die Männer der Spitzengruppe, denen auch der Deutsche Sebastian Hendel angehörte, liefen etwa 100 Meter zu viel, ehe die Fehlleitung zum Glück rechtzeitig bemerkt werden konnte. Das kostete der Spitzengruppe etwa 20 Sekunden an Zeit und auch wertvolle Energie.

Lücke bei Absperrgittern

Bei den Frauen hingegen verursachte wohl eine Lücke bei den Absperrgittern die Fehlleitung. Diese Lücke interpretierten offenbar die Begleitfahrzeuge als Wende. Die tatsächliche Wende gab es allerdings erst rund 400 Meter später, wodurch die fünf ersten Frauen in Summe eine Distanz von rund 800 Metern zu wenig liefen.

Frauen mussten Ehrenrunden laufen

Die Veranstalter reagierten allerdings kreativ auf die Fehlleitung bei den Frauen. Da der Zieleinlauf im Olympiastadion von München auf der 400-Meter-Rundbahn stattfand, wurde entschieden, dass die fünf betroffenen Frauen zusätzlich zwei Stadionrunden laufen müssen.

Führende rettete Vorsprung ins Ziel

Als die führende Kenianerin Catherine Cherotich nach knapp zweieinhalb Stunden den Zielbereich erreichte, musste diese zwei 400-Meter-Runden zusätzlich laufen. Diese Zusatzrunden hätten der Kenianerin beinahe noch den Sieg gekostet. Denn die mittlerweile stark erschöpfte Athletin verlor Sekunde um Sekunde ihres großen Vorsprungs.

Schlussendlich reichte es aber doch noch für den Sieg. Nach 2:31:34 Stunden erreichte sie vor ihrer Landsfrau Teclah Chebet das Ziel, die nach 2:32:13 Stunden folgte.

Fehler kostete Hendel eine Zeit unter 2:10 Stunden

Bei den Frauen kamen die Top 5 allesamt aus Kenia. Beste Deutsche war Katka Wenzler auf Rang 7 (2:51:37 Stunden). Bei den Männern verhinderte Local Hero Sebastian Hendel als Fünfter gar einen Sechsfachsieg für Kenia. Er erreichte mit einer persönlichen Bestzeit von 2:10:14 Stunden das Ziel. Die Zusatzlänge kostete ihm also mit großer Wahrscheinlichkeit eine Zeit unter 2:10 Stunden.

Das Rennen gewann der Kenianer Bernard Muia Katui in 2:09:17 Stunden, der womöglich ohne Verlaufen eine Zeit unter 2:09 Stunden erreicht hätte.

"Noch nie erlebt"

Der Veranstalter nahm in einem Interview die Schuld auf sich: "So etwas habe ich in 23 Jahren hier noch nie erlebt. Ich kann niemandem einen Vorwurf machen. In dem betroffenen Streckenbereich gibt es eine große Baustelle, so dass es dort sehr unübersichtlich war“, sagte Race-Direktor Gernot Weigl.

Einige Stunden nach dem Marathon gab es noch schlimmere Nachrichten. Ein junger Läufer kam beim Marathon ums Leben:

Ähnliches Thema:

Alle Informationen und Ergebnisse zum München Marathon


Kommentare

Angela
Montag, 09. Oktober 2023 12:35
Ja es war etwas unübersichtlich und chaotisch, jedoch die Stimmung am Marienplatz und Leopoldstr. einfach mega. Und die Medaillen sind ein optisches Highlight die von Trachtlern überreicht werden… Es war also nicht alles schlecht… Starte nächstes Jahr wieder.
Like Gefällt mir Kommentar melden
Läufer
Montag, 09. Oktober 2023 11:32
Ich war gestern dabei. Schlecht organisiert und sehr weite Wege im Ziel um Duschen oder irgendwas zu finden. Kein Vergleich zum VCM.
Like Gefällt mir Kommentar melden
ML
Sonntag, 08. Oktober 2023 20:49
Was in den offiziellen Berichten bisher unerwähnt blieb, ist dass die ersten drei Elite-Amateurgruppen ebenso fehlgeleitet würden und einen Umweg von 2,5 KM laufen mussten. Das ganze Training umsonst. Ein Mega Fail, diese Veranstaltung
Like Gefällt mir like 1 Kommentar melden
nfl-fan
Sonntag, 08. Oktober 2023 17:30
Leider wurden auch die einzelnen Gruppen zu spät von den Ordnern zum Start geschickt, so daß der Countdown zur Gruppe B und C am Start erfolgte, obwohl noch viele B Läufer oben am Block standen und bei Gruppe C standen noch alle oben bei den Ordnern und unten liefen noch B durch den Start mit den Pacemaker von C.
Like Gefällt mir like 1 Kommentar melden
A.K.
Sonntag, 08. Oktober 2023 14:31
Nicht schön, aber Fehler passieren nun mal. Allerdings sollte bei so hohen Startgebühren alles perfekt sein.
Like Gefällt mir like 1 Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps

  13.07.2024
     Obertauern Trailrun Summit
  13.07.2024
     Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
     Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon & DM Swim & Run
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  17.08.2024
     OCR World Cup
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  07.09.2024
     Spartan Kaprun
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  26.09.2024
     Vienna Night Run
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Blaufränkischland Marathon
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo