Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am Sonntag, dem 10. Oktober 2021, feiert der Graz Marathon sein Comeback.

Nachdem der größte Marathonlauf in der Steiermark vergangenes Jahr nur virtuell bzw. hybrid stattfinden konnte, wird an diesem Wochenende wieder live vor Ort gelaufen. Über 5.000 Läufer und Läuferinnen sind angemeldet.

Etwa 50 % der Teilnehmer gegenüber 2019

Aufgrund der derzeitigen Regeln wird damit das Teilnehmerfeld in etwa halb so groß sein, wie noch vor zwei Jahren. Damit bewegt sich der Graz Marathon in etwa auf einem Niveau mit dem Vienna City Marathon, der im September 53 % der Teilnehmerzahlen gegenüber 2019 erreichte (mehr dazu auch hier: )

Zahlreiche Laufbewerbe beim Graz Marathon

Gestartet wird das sportliche Wochenende am Samstag mit dem Maskottchensprint, dem Bambini Sprint, dem Junior Marathon, dem Familienlauf und dem City Run über fünf Kilometer. Am Samstag ab 10:00 Uhr folgen die Hauptbewerbe über die Marathon-, Halbmarathon- und Viertelmarathondistanz.

10 % Rabatt für alle Teilnehmer des Graz Marathon auf den PLANET EARTH RUN - Gutscheincode: GRAZ

Österreicher mit Sieg-Chancen beim Marathon

Gut ist das Elite-Feld beim Marathonlauf der Herren besetzt. Vor allem auf das Marathon-Debüt des Kenianers Joel Kipkenei darf man gespannt sein. Der ist mit einer Halbmarathon-Bestzeit zumindest großer Favorit auf den Sieg. Ebenfalls gute Chancen haben seine drei Landsmänner Charles Juma Ndiema, Onesmus Kiplagat und Bernard Kipchirchir, allesamt Läufer mit Bestzeiten zwischen 2:16:00 und 2:18:10 Stunden. Für Kiplagat und Kipchirchir wird es das Marathon-Debüt auf zumindest europäischem Boden sein. Heißer Außenseiter beim Graz-Marathon ist der Österreicher Georg Schrank. Der Steirer strebt eine Marathon-Zeit unter 2:20 Stunden ab.

Peter Herzog beim Halbmarathon am Start

Prominentester Starter ist allerdings Peter Herzog. Der österreichische Marathon-Rekordhalter tritt in Graz über die Halbmarathon-Distanz an. Eine Verbesserung seiner persönlichen Bestzeit von 1:03:22 Stunden ist allerdings wohl unrealistisch, da Herzog erst vergangenes Wochenende beim Laufsportfest in Salzburg über die Halbmarathon-Distanz antrat, wo er mit einer Zeit von 1:04:59 Stunden überlegen gewann. Beim Viertelmarathon sind die Steirer Markus Hartinger und Maria Hochegger die Top-Favoriten.

Alle Informationen zum vom Graz Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo