Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

90 % der Marathonläufer können auf der zweiten Streckenhälfte ihr Tempo nicht halten.

Doch gibt es auch einen Unterschied bei den Geschlechtern. Geht es nach einer groß angelegten Studie, so lautet die Antwort ganz klar "Ja".

Wissenschaftler veröffentlichten eine Studie mit 92.000 Marathon-Leistungen und fanden heraus das Frauen auf der 2. Streckenhälfte um 11,7 Prozent an Tempo verloren, Männer hingegen um 15,6 Prozent gegenüber der ersten Halbmarathondistanz langsamer waren. Zu einem ähnlichem Ergebnis kam auch eine Studie von HDsports, wo die Ergebnisse der größten Österreichischen Marathonveranstaltungen analysiert wurden. Mehr dazu hier:

Mögliche Ursachen

Doch was ist die Ursache für diesen Unterschied bei den Geschlechtern? Männer sind laut Verhaltensforschern wettkampf- und ergebnisorientierter. Sie setzten sich daher riskantere Ziele, die in der Folge zu häufigeren Leistungseinbrüchen führen. Allerdings ist diese Einstellung teilweise veranlagt. Das heißt Männer können nur wenig dagegen tun.https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/abc01b1e9fb0439099be4ea4fd79734f

Doch auch die unterschiedlichen Gene können eine entscheidende Rolle spielen. Demnach sollen Frauen weniger schnell ermüden. Die Wissenschaftlerin Sandra Hunter erläutert dies an einem einfachen Beispiel: Personen beider Geschlechtergruppen sollen Muskelkontraktionen bis zu einem gewissen Prozentsatz der Maximalbelastung durchführen und immer wiederholen. Die Männer werden die ersten sein, bei denen die Kraft nachlässt.

Allerdings sind noch weitere Forschungen notwendig um klare Aussagen darüber zu geben, weshalb Männer tatsächlich früher ermüden. Eine etwas defensivere Renntaktik kann aber durchaus ein Schlüssel zum Erfolg sein.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Das könnte dich auch interessieren:


Kommentare   

+1
Ihre Vernunft ist der wahre Grund ;-)
Zitieren Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo