Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

1.500 Bilder vom Vienna City Marathon 2016 (VCM 2016) sind online!

Über 40.000 Läufer und Läuferinnen hatten 2016 für den Marathon in Wien gemeldet. Sehr starker Wind sorgte für alles andere als ideale Bedingungen bei der 33. Auflage Österreichs größter Breitensportveranstaltung.

6.475 Läufer und Läuferinnen beendeten erfolgreich die Königsdisziplin über die 42,195 km. Auch heuer war der Halbmarathon mit 13.290 erfolgreichen Finishern am Stärksten besetzt. Der Staffelmarathon mit 3.457 Teams zu je vier Läufern bewährte auch heuer seine Position als größter Staffelmarathon der Welt. Am Samstag waren zudem einige 1.000 Kids bei den Kinderläufen am Start.https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/3cd133c72e50463dbffa012098654aa9

Die Siegerzeit von Robert Chemosin (Kenia) war mit 2:09:48 Stunden aufgrund der ungünstigen Wetterbedingungen deutlich langsamer als in den vergangenen Jahren in Wien. Umso beeindruckender war die Zeit der schnellsten Dame Genemo Shuko, die mit 2:24:31 Stunden die zweitschnellste Zeit lief, die je eine Läuferin in Wien erzielt hatte. Nur Kursrekordhalterin Maura Viceconte war vor 16 Jahren um knapp eine Minute schneller. Aus rot-weiß-roter Sicht blieb die erhoffte Olympia-Norm des Oberösterreichers Valentin Pfeil aus. Der 27-Jährige war bis etwa 10 km vor dem Ziel auf Kurs, musste dann aber aufgrund der starken Windböen an Tempo raus nehmen. Mit 2:16:37 Stunden war es aber durchaus ein gelungenes Debüt.

Rund 1.500 Impressionen vom Vienna-City Marathon sind in unserer Mediathek online: ZU DEN FOTOS

Mehr zum Vienna City Marathon 2016:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo