Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 
Pin It

Nachdem der Rhein-Ruh-Marathon in Duisburg die letzten zwei Jahre abgesagt werden musste, hätte die Veranstaltung eigentlich heute mit großer Begeisterung ein Comeback feiern sollen.

Doch diverse Falschparker sorgten schon vor dem Start für ein totaler Chaos. Dieser musste daraufhin zeitlich weit nach hinten verschoben werden.

Polizei seit Stunden im Dauereinsatz

Um 8:00 Uhr hätte heute der Startschuss zum ersten Bewerb fallen mussen. Doch daraus wurde nichts. Zahlreiche Fahrzeuge blockierten die Laufstrecke. Wie NRZ berichtet, ist die Polizei seit 4:30 Uhr morgens mit dem Abschleppen der Fahrzeuge beschäftigt. Hinzu kommt, dass seit 5 Uhr zahlreiche Menschen bei der Polizei anrufen, weil sie ihre (abgeschleppten) Autos nicht mehr finden.

4.000 Sportler mussten Geduld beweisen

Für rund 4.000 Sportler verzögerte sich der Start teilweise um über eine Stunde. Der erste Bewerb, die Handbike-Trophy startete mit 71 Minuten Verspätung um 9:11 Uhr. Der für 8:30 Uhr geplante Marathon-Start wurde um fast eine Stunde auf 9:26 Uhr zurückgesetzt. Nur die Halbmarathonläufer hatten halbwegs Glück. Statt um 10:00 Uhr wurde mit nur 20 Minuten Verspätung um 10:20 Uhr gestartet.

Ähnliches Thema:

Zum Rhein-Ruhr-Marathon Duisburg

Pin It

Kommentare

1
Bernd
Montag, 20. Juni 2022 14:46
ab 02.30 Uhr war die Stadt im Einsatz um in 3 Stadtteilen 59 Falschparker abzuschleppen. An der Strecke
eine Woche im voraus Hinweisschilder zum Marathon an Laternenmasten. Busse mit Werbung zwei Wochen
vor der Veranstaltung gefahren. Lokalsender und Tageszeitungen laufende Informationen. Die Veranstal-
tung und auch die Strecke sind in der Stadt bekannt.
Like Gefällt mir Kommentar melden
1
Maurin St.
Sonntag, 12. Juni 2022 10:46
Scheint wohl mangelnde Kommunikation zwischen Veranstalter und der Stadt die Ursache gewesen zu sein.
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo