Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Eine Facebook-Nutzerin musste sich aufgrund möglicher fremdenfeindlicher Aussagen gegenüber einem Marathon-Sieger vor Gericht verantworten.

Der Kenianer Mark Kangogo gewann am 12. Mai 2018 den ING Night Marathon Luxembourg mit dem Streckenrekord von 2:12:10 Stunden. Einer Dame gefiel das allerdings ganz und gar nicht.

"Schon wieder ein Schwarzer"

Laut Magazin wort.lu schrieb die 45-jähirge Facebook-Userin in den Kommentaren eines auf Facebook geteilten Medienberichts: "Schon wieder ein Schwarzer". Daraufhin fragten sie andere User, was für ein Problem sie damit habe. Ihre Antwort: "Das Problem ist, dass wir es satt haben mit dieser Rasse."

Diese Kommentare wurden an BeeSecure gemeldet. Dabei handelt es sich um ein Luxemburger Portal zur Überprüfung von illegalen Inhalten. Die Folge war eine Anklage gegenüber der Dame.

Vergleich mit Christiano Ronaldo

Diese wollte aber in ihren Kommentaren keinen Rassismus sehen, sondern lediglich mitteilen, das sie es satt habe, das immer schwarzafrikanische Läufer gewinnen. Dies verglich sie damit, das Christiano Ronaldo auch ständig zum Weltfußballer des Jahres gewählt wird und sie das ebenfalls in Kommentaren auf Facebook schrieb.

Alle Details zum Luxemburg-Marathon

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Aufruf zum Hass

Laut Staatsanwaltschaft handelt es sich bei den Kommentaren der Frau aber zu einem "Aufruf zum Hass". Der bisher unbescholtenen Frau droht nun eine Geldstrafe. Das Urteil wird Mitte Oktober 2019 verkündet.

Passend dazu:


Kommentare   

0
Sie braucht ja bloß trainieren, dann steht vielleicht sie vorne!
Natürlich muss man dieser Dame einen Denkzettel verpassen
Zitieren Dem Administrator melden
0
Es ist beschämend dass sowas aus „meinem“ Land komnt. Es ist beruhigend dass es geahndet wird.
Zitieren Dem Administrator melden
-2
Ja solche Kommentare sollte man sich einfach sparen. Gerade in der heutigen Zeit kann man sich sowas überhaupt nicht mehr erlauben. Egal ob sie es rassistisch motiviert oder einfach aus Dummheit oder Neid gesagt hat. Einfach unnötig
Zitieren Dem Administrator melden
+2
Soll sie halt schneller rennen ;)

Nee das gefällt mir gerade am sport (fussball"fans" die nur zum kloppen da sind und doping ausgeschlossen )

Es geht um disziplin training besser werden. Für sich, das wars.

Allerdings ists traurig dass gerade (unter anderem) beim laufsport sich eine menschenhandel ecke auftut.

Das ist grausam und wäre schön könnte es verhindert werden/ginge es menschen nicht so schlecht dass sie anfällig für lügen sind...

Aber das war sicherlich null ausschlag so einer primitiven aussage. Und ich hoffe gerichte setzen endlich ein zeichen.

Traurig dass gerichte unterdessen mami papi spielen müssen, was mir schon im kindergarten erklärt wurde dass es nicht okey ist
Zitieren Dem Administrator melden
+2
Also den ersten Satz hätte man ja noch irgendwie entfernt verstehen können, aber mit der Begründung die sie dann gibt fände ich eine Geldstrafe angemessen. Alleine schon die unsinnige Verwendung des Wortes Rasse entpuppt ihre denke da ja schon ein bisschen..
Zitieren Dem Administrator melden
-1
Wenn Rassisten wenigstens die Eier hätten , dazu z ustehen, dass sie Rassisten sind. Aber immer diese Opferhaltung, dass sie es gar nicht so gemeint haben..... Bisschen bemitleidenswert.

Übrigens sollte man sich mal informieren was von der Meinungsfreiheit gedeckt ist,... Rassismus ist es nämlich nicht.
Zitieren Dem Administrator melden
+1
Nachdem die besagte Dame auf Nachfrage scheinbar "Das Problem ist, dass wir es satt haben mit dieser Rasse" antwortete, finde ich den Rassismusvorwurf mehr als gerechtfertigt.
Zitieren Dem Administrator melden
0
Also ich finde es einfach respektlos, dass sie so urteilt. Ist es geschmackloser Neid oder einfach nur Unverständnis. Klar, gibt es Nationen, aus denen mitunter die schnellsten Läufer kommen. Die Läufer aber dafür öffentlich zu verachten und solche Worte auszuspucken, ist einfach bösartig. Was sie denkt, ist ihr eigenes Recht, aber was man öffentlich ausspricht, kann eben auch Konsequenzen haben. Ich empfinde einfach nur Anerkennung und Wertschätzung, wenn jemand eine Leistung erbringt, die ich bewundere. Hab da noch nie darüber nachgedacht, warum das jetzt ausgerechnet jemand ist, der nicht in meinem nächsten Umfeld lebt. Was man für eine Kettenreaktion auslöst, wenn man solche Dinge in die Welt hinausruft. In der Sportwelt findet sie sicher die wenigsten Anhänger. Wenn es ein bestehendes Gesetz gibt, gegen dass sie mit den zwei Sätzen verstoßen hat, dann darf sie auch verklagt werden. Entweder sie lernt daraus oder hat einen Anwalt, der sie da rausholt. An ihrer Grundeinstellung wird das wahrscheinlich nichts ändern oder sogar noch verschärfen, weil sein Recht über ihres gestellt wurde. Traurige Welt.
Zitieren Dem Administrator melden
-1
Ich habe das auch schon länger her beobachtet, weils eben meusstens so ist. Da muss kein Hass oder whatever dabei sein, es ist einfach ein Fakt. Afroamerikaner (nicht alle, soll mir da keiner was unterstellen) haben zum Teil den Muskelbau mehr auf Lauf angepasst, das ist kein Rasismus sondern Genetik.
Diese Dame speziell hat es aber schon etwas hässig gesagt, das stimmt. Ob man da jetzt eine Affäre draus macht..ist jedermanns Weltansicht.
Zitieren Dem Administrator melden
-3
Die Frau durfte halt nicht ihre Meinung kundtun - wenn das gerade nicht in den Mainstream passt gibt es halt ärger ....sie soll halt mögen und denken wie es gerade in die Zeit passt .. machen fast 90 % der Leute so ,
Zitieren Dem Administrator melden
0
Die Frau wollte doch einfach nur sagen, dass immer beim Marathon ein schwarzer gewinnt und es damit für alle frustrirend ist überhaupt anzutreten. Man kan daraus aber auch den Weltuntergang machen
Zitieren Dem Administrator melden
-1
Völlig falsche Aussage, heuer ist Messi als Weltfußballer gewählt worden. Die hat ja echt keine Ahnung.
Zitieren Dem Administrator melden
+3
Ernsthaft? Wenn das ein Aufruf zu Hass ist gehören 99,9 aller Menschen weltweit bestraft, ich werfe nur mal Aussagen wie " schon wieder ein Bazi oder aus dem Fussball Diese Bauern... oder oder oder. So langsam sollte man mal wieder die Bälle flach halten.
Zitieren Dem Administrator melden
-1
dann soll die sich Dressurreiten anschauen, wenn sie weiße Sieger sehen will.
sollen jetzt farbige extra langsamer laufen?
Zitieren Dem Administrator melden
-1
Es war schon ein krasser, dummer und völlig unpassender Fehler das zu sagen. Wenn sie was gegen schwarze hat, aber da passt es nun absolut garnicht. Solche Teilnahmen solche Ergebnisse bei Sportveranstaltungen beleben die Veranstaltung im hohen Maße und es geht um Gemeinsamkeit und vieles mehr. Aber insgesamt sollte mann mit solchen Äußerungen echt aufpassen. Den Kommentar zu schreiben mit name usw war auch nicht schlau oder?
Zitieren Dem Administrator melden
+1
Schon wieder ein Schwarzer denke ich andauernd. Eben weil das die besten Läufer sind und ein Rennen nach dem anderen gewinnen. Finde ich nicht rassistisch. Die sind halt schwarz und ich bin weiss.
Der Satz...wir haben es satt mit dieser Rasse...hat da einen anderen Geschmack.
Zitieren Dem Administrator melden
+1
Dumme Aussagen der Frau. Aber dafür gleich eine Anklage? Fast schon übertrieben.
Zitieren Dem Administrator melden

Kommentar schreiben