Zum 21. Mal wurde am 3. September 2023 der womöglich stimmungsvollste Marathon in ganz Deutschland ausgetragen.

Denn beim Volksbank Münster Marathon sorgten zahlreiche Bands für eine großartige Stimmung. Hinzu kam der einzigartige Zieleinlauf in der Innenstadt beim Prinzipialmarkt.

Nicht nur Marathon

Rund 10.000 Läufer waren für die 21. Austragung des Münster-Marathons gemeldet. Dieser bestand übrigens nicht nur aus der klassischen Marathondistanz, sondern auch noch aus weiteren Bewerben, darunter einem 28-Kilometerlauf, einem Staffelmarathon und Kinderläufen.https://vg04.met.vgwort.de/na/bc103779838d4ea3829238698f3244c0

Sportliches Highlight war aber unumstritten der Marathonlauf, für den die Läufer maximal fünf Stunden und 30 Minuten Zeit hatten. Die schnellsten Läufer benötigten für die 42,195 Kilometer allerdings nicht einmal halb so lange.

Können die Leistungen aus der historischen Jubiläumsauflage noch einmal gesteigert werden?

In großer Erinnerung ist uns noch die Jubiläumsauflage aus dem vergangenen Jahr. Denn da verschönerte eine Läuferin aus Kenia das Jubiläum mit einer herausragenden Leistung. Lilian Jelagat erreichte damals nach 2:27:39 Stunden das Ziel. Es war die schnellste Frauen-Leistung aller Zeiten in der Geschichte des Münster Marathons. Es war damit die Krönung eines vollauf gelungenen Jubiläums.

Hinzu kam auch ein hochklassiges Männer-Rennen, wo sechs Athleten Zeiten unter 2:14 Stunden liefen, zwei davon sogar unter 2:11 Stunden. Der Äthiopier Workneh Fikire Serbessa verhinderte im vergangenen Jahr nach 2:10:11 Stunden einen Sechsfachsieg für Kenia. Seine Zeit lag übrigens weniger als eine Minute über dem Männer-Streckenrekord von Justus Kiprotich. Der Kenianer lief im Jahr 2018 sogar eine Zeit von 2:09:28 Stunden.

Starke Profis wollten sich in den Mittelpunkt laufen

Auch für den Münster Marathon 2023 waren einige Profis aus dem Ausland gemeldet, die natürlich nicht nur gewinnen wollten, sondern auch mit schnellen Zeiten ihren internationalen Marktwert erhöhen wollten. Mehr als ein halbes Dutzend an Spitzenläufern aus Afrika reisten mit persönlichen Bestzeiten um die 2:10 Stunden nach Münster an. Die Chance auf einen neuen Rekord war also intakt.

Rekord bei Rekord

Der Münster-Marathon startete heute entgegen dem aktuellen Trend ähnlicher Veranstaltungen mit einer Rekordzahl von Teilnehmern. Charles Yosey Muneria aus Kenia erreichte das Ziel bereits nach 2 Stunden, 9 Minuten und 6 Sekunden und verbesserte damit den bisherigen Streckenrekord der Männer aus dem Jahr 2018 um beeindruckende 22 Sekunden. Bei den Frauen sicherte sich Rebecah Cherop aus Kenia den Sieg mit einer respektablen Zeit von 2 Stunden, 29 Minuten und 12 Sekunden, ohne den bestehenden Streckenrekord in Gefahr zu bringen. Rückwärtsläufer Markus Jürgens verpasste knapp die Wiedererlangung seines Weltrekordversuchs, war jedoch überglücklich, seine persönliche Bestzeit erreicht zu haben.

Insgesamt war es ein äußerst begeisternder Marathon, der bereits morgens am Start und entlang der Strecke viele Zuschauer anzog, ebenso wie auf dem Prinzipalmarkt. Obwohl der Zielschluss zum ersten Mal auf sechs Stunden ausgedehnt wurde, blieben viele Zuschauer bis zum Ende, um auch dem letzten Läufer ihren Respekt zu zollen. Die Veranstaltung wurde erst nach der Passage des sogenannten Besenbusses nach sechs Stunden geschlossen.

Es war ein rundum gelungener Event- und Partymarathon, der bei schönstem Wetter mit viel Stimmung und Energie stattfand.

Ergebnisse Münster Marathon 2023 - Herren

PosNameTeamZeit
1 Charles Yosey Muneria KEN 02:09:07
2 Martin Cheruyiot KEN 02:11:21
3 Cornelius Kibiwott Chepkok KEN 02:11:52
4 Kefyalew Sileshi Kifle ETH 02:13:59
5 Justus Kipkoech Kiprotich KEN 02:15:25
6 Elias Sansar Tus Eintracht Bielefeld ev. 02:23:15
7 Marcel Bräutigam GutsMuths-Rennsteiglaufverein e.V. 02:24:01
8 Fritz Koch LSF Münster 02:28:54
9 Markus Scheller 02:30:56
10 Linus Korsmeier Running Crew Münster 02:33:45
11 Willem Frederik van Holst NED 02:33:46
12 Tomoya Murakami JPN 02:34:18
13 Christoph Hakenes LSG Karlsruhe 02:36:45
14 Jack Williams GBR 02:39:12
15 Konsta Kajan FIN 02:41:15
16 Steffen Mihsler RSG Emsdetten 02:41:28
17 Matthias Holz LSF Münster / Team Franziskus 02:41:37
18 Bart Seppen NED 02:41:40
19 Marcel Leeneman Running Crew Münster 02:42:08
20 Maximilian Schimanski BRIDGERUNNERS / LSFSCP 02:43:44

Ergebnisse Münster Marathon 2023 - Damen

PosNameTeamZeit
1 Rebeca Cherono KEN 02:29:12
1 Judith Cherono KEN 02:35:24
2 Ai Ikemoto JPN 02:41:30
3 Katja Tegler Running Crew Münster 02:56:52
4 Susanne Siedhoff Soester Hockey Club 02:59:06
5 Leona Rieck KRAFT Runners 02:59:39
6 Franziska Hagemann Runningcrew Münster 03:09:55
7 Judi Schmalbrock Running Crew Münster 03:10:43
8 Theresa Jörrissen 03:16:36
9 Anna Dührsen SCC 03:23:59
10 Hannah Oelkers Teilzeitläufer Bielefeld 03:25:20
11 Kelly Van Tol 03:31:13
12 Celine Poppe HSP Schwimmen Münster 03:37:07
13 Patricia Haase 03:39:09
14 Amelie Albers LSF Münster 03:39:12
15 Kira Konermann SV Teuto Riesenbeck 03:40:56
16 Lena Marie Protte LSF Münster 03:43:07
17 Natalie Knauer Clever Fit Münster 03:45:43
18 Jolien Spannagel 03:45:56
19 Miriam Ursula Simm 03:46:26
20 Sarah Lack 03:48:03

Alle Resultate und Bilder vom Münster Marathon


Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  26.05.2024
     Dreiländerlauf
  31.05 - 02.06.2024
     Hochkönigman
  02.06.2024
     Berlin Triathlon
  07.06.2024
     Der Lauf für seelische Gesundheit
  08.06.2024
     Vogelsberger Vulkan-Trail
  08.06.2024
     Tölzer Triathlon
  15.06.2024
     Tschirgant SkyRun
  15.06.2024
     Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
     VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
     Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
     Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
     Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
     Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
     EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
     Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
     Gletschermarathon Pitztal
  07.07.2024
     Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
     Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
     Obertauern Trailrun Summit
  13.07.2024
     Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
     Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo