Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Tsegaye Mekonnen und Jessica Augusto sind die Sieger des Hamburg Marathons 2017.

Der Läufer aus Äthiopien, der 2014 beim Dubai Marathon mit 2:04:32 Stunden einen Junioren-Weltrekord aufstellte, setzte sich in einem spannenden Rennen gegen Olympiasieger und Weltmeister Stephen Kiprotich (Uganda) durch.

Bei teilweise starkem Regen war der Streckenrekord von 2:05:30 Stunden nicht zu erreichen. Mit der Siegerzeit von 2:07:26 Stunden entschied der Äthiopier Mekonnen ein spannendes Duell gegen Kiprotich für sich. Dem Läufer aus Uganda fehlten lediglich fünf Sekunden auf den Sieg. Mit Jacob Kendagor war erst auf Rang 3 der schnellste Athlet aus Kenia platziert. Schnellster deutscher Marathonläufer in Hamburg war Marcus Schöfich auf Rang 12 (2:17:56 h).

Ungewöhnlicher Weltrekord

Bei den Damen deklassierte die Portugiesin Jessica Augusto die Konkurrenz. Die routinierte Läuferin und mehrfache Siegerin des Österreichischen Frauenlaufs hatte nach 2:25:30 Stunden über vier Minuten Vorsprung auf die zweitplatzierte Ähtiopierin Ifa Megertu. Die Deutsche Mona Stockhecke blieb als Achte mit 2:36:36 Stunden leider unter ihren Erwartungen.

Einen neuen Weltrekord stellte der Deutsche Felix Mayerhöfer auf. Er lief die schnellste Marathonzeit, die je mit Anzug gelaufen wurde. Der Triathlet benötigte trotz gewöhnungsbedürftiger Kleidung nur 2:42:59 Stunden für die 42,195 km in Hamburg.

In Summe waren beim Hamburg Marathon 2017 rund 30.000 Läufer und Läuferinnen am Start. Für den Marathon waren 15.993 Läufer und Läuferinnen gemeldet, davon 8.366 Debütanten. Die Staffel bewältigten 6.800 Teilnehmer, am Vortag waren bereits 9.000 Kinder auf den Straßen unterwegs. Bei der Premiere des Women's Race waren 800 Damen sportlich aktiv.

Ergebnisse Haspa Marathon Hamburg 2017 - Top 20 Herren

RangNameNationVerein/TeamNetto
1 Mekonnen Tsegaye ETH 02:07:26
2 Kiprotich Stephen UGA 02:07:31
3 Kendagor Jacob KEN 02:08:50
4 Chemosin Robert KEN 02:09:01
5 Kosgei Japhet KEN 02:11:12
6 Kebede Tsegaye ETH 02:12:31
7 Kibet Elkanah USA 02:13:36
8 Nilsson David SWE 02:15:40
9 Milosevic Brad AUS 02:16:24
10 Iinuma Kenta JAP 02:16:52
11 Luis Santana Marin Jose MEX 02:17:15
12 Schöfisch Marcus GER Polizei Sachsen 02:17:56
13 Schauer Frank GER 02:18:18
14 Puhar Rok SLO 02:18:22
15 Toth Thomas CAN 02:18:58
16 Bräutigam Marcel GER Polizei Thüringen 02:19:48
17 de Vulder Stijn BEL 02:19:55
18 Hoffmann Benedikt GER 02:20:22
19 Jenkei Peter HUN 02:20:31
20 Moreira Jose POR 02:20:38

Ergebnisse Haspa Marathon Hamburg 2017 - Top 15 Damen

RangNameNationVerein/TeamNetto
1 Augusto Jessica POR 02:25:30
2 Ifa Megertu ETH 02:29:47
3 Kibiwot Viola KEN 02:30:33
4 Casanueva Marisa ESP 02:32:22
5 Shauri Magdalena TAN 02:33:28
6 da Silva Adriana BRA 02:35:44
7 Dos Santos Valdilene BRA 02:36:33
8 Stockhecke Mona GER LT Haspa Marathon Hamburg 02:36:36
9 Soccol Manuela BEL 02:38:03
10 Urrutia Lujan ARG 02:39:39
11 Hessel Andreia BRA 02:40:25
12 Brito Angela ECU 02:42:18
13 Rempouli Ourania GRE 02:42:38
14 Todoran Paula ROM 02:43:56
15 Marco Dolores ESP 02:44:03

 
4.7 (8)
Kategorie: Laufevent
Termin 2017:
Ort: Hamburg
Distanzen: 42,2 km / 21,1 km

Alle Ergebnisse

Mehr zum Thema Marathon:


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren