Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die 16. Auflage des Freiburg Marathons ist geschafft.

Rund 10.000 Personen hatten sich fĂŒr die Laufveranstaltung am 7. April 2019 angemeldet. Das grĂ¶ĂŸte Teilnehmerfeld hatte wie gewohnt der Halbmarathon mit 7.000 Startern.

Zeit unter 2:30 Stunden war zu erwarten

Die volle Marathondistanz absolvierten rund 1.000 LÀufer. Dabei war bei den Herren eine Siegerzeit unter 2:30 Stunden zu erwarten. Immerhin hÀlt seit 2016 Benedikt Hoffmann mit 2:23:02 Stunden den Kursrekord. Bei den Frauen war eine Siegerzeit von unter drei Stunden realistisch, auch wenn der Kursrekord von Birgit Bartels (2:49:35 Stunden) mittlerweile elf Jahre alt ist.

Abwechslungsreiches Laufprogramm

Zeitgleich mit dem Marathon wurde um 9:30 Uhr der Halbmarathon gestartet. Im Laufe des Vormittags gab es zudem eine Marathonstaffel und einen SchĂŒlermarathon, ehe am Nachmittag der Mini-Marathon fĂŒr einen schönen Abschluss der Laufveranstaltung sorgte.

Marathonsieg an Frankreich

Der Franzose Romaric Communod erfĂŒllte die Erwartungen von einer Marathonzeit unter 2:30 Stunden. Mit 2:29:29 Stunden blieb er knapp unter dieser Marke. Damit nahm er dem Zweiten Nils Schallner (2:30:12 Stunden) eine gute halbe Minute ab. Mit 2:33:47 Stunden lief Philipp Sassie zu Platz 3 in der Gesamtwertung. Bei den Damen war Sabine Schmey nach 3:04:31 Stunden vor Sabrina Exenberger und Iris Wenger die schnellste Athletin im Felde.

Der Halbmarathon

Richtig flott war das Halbmarathonrennen, wo gleich vier Athleten eine Zeit unter 65 Minuten liefen. In einem Ă€ußerst spannenden Rennen setzte sich Moritz Beinlich mit 1:04:24 Stunden nur sehr knapp gegen seinen Regensburger Teamkollegen Dominik Notz durch. Das Podest komplettierte mit Simon Boch ein weiterer HalbmarathonlĂ€ufer von der LG Telis Finanz Regensburg.

Auch bei den Damen war eine LĂ€uferin von der LG Regensburg erfolgreich. Miriam Dattke beeindruckte dabei mit einer Ă€ußerst schnellen Zeit von 1:11:55 Stunden. Damit nahm sie ihrer Teamkollegin Thea Heim mehr als zwei Minuten ab. Zu Platz 3 lief Stefanie Doll (SV Kirchzarten).

Ergebnisse Freiburg Marathon 2019 - Herren

RangNameVereinZeit
1. Communod Romaric ASL LA ROBERTSAU 02:29:29
2. Schallner Nils 02:30:12
3. Sassie Philipp TNB Malterdingen 02:33:47
4. Reichart Matthias 02:41:20
5. Jantz Claas 02:42:21
6. Lehmann Jochen LG Geroldseck Lahr 02:45:39
7. Pfaffelhuber Peter triathlon-szene 02:47:20
8. Rindlisbacher Martin 02:47:47
9. Keller Jens Der Wein muss rein 02:48:19
10. Smolka Christian ASC Marathon Friedberg 02:49:29
11. Ischdonat Nils SVHR 02:49:46
12. Rehm-Schmitt Patrick Der Wein muss rein 02:50:36
13. Epp Stefan Steve-Events / Imholz-Sport 02:51:01
14. Thielen Pierre 02:51:22
15. Steinacher Dario As Freienfeld 02:51:47
16. Becker Torsten 02:51:49
17. GĂŒnther Timon Bayreuther Turnerschaft 1861 e.V. 02:52:13
18. Reboux Luc 02:52:46
19. Schumann Manfred SV Mergelstetten 02:53:36
20. de Nicola Stefano Mov. Pasquale Mattaliano 02:53:43

Ergebnisse Freiburg Marathon 2019 - Damen

RangNameVereinZeit
1. Schmey Sabine Whiskey Running Team 03:04:31
2. Exenberger Sabrina Jolpsort Athlet 03:07:14
3. Wenger Iris ernst + könig herzenssache 03:07:29
4. MĂŒller Valerie Team Leistungsdiagnostik.de 03:10:44
5. Mignot Sarah Saint-Louis Running Club 03:11:16
6. Lojewski Xenia 03:16:02
7. Raab Marion VT Contwig 03:16:09
8. Wolf Franziska 03:18:05
9. Frank Mona Basel Running Club BRC 03:18:38
10. Wilm Sarah TV Mengen 03:20:45

 

Alle Resultate und Bilder vom Freiburg Marathon


Kommentar schreiben