Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

It's time for Rock 'n' Roll!

Weit über 30.000 Läufer und Läuferinnen waren heute Teil des Rock ‘n’ Roll Madrid Maratón 2021. Seit mittlerweile über 40 Jahren wird der Marathonlauf in der spanischen Hauptstadt ausgetragen. Seit der letzten Austragung am 27. April 2019 dauerte es nun fast zweieinhalb Jahre bis zum nächsten Startschuss in Spaniens Metropole.

Die Strecke beim Madrid Marathon

Alleine mehr als 15.000 laufen für gewöhnlich die Marathondistanz in Madrid, auch wenn es dieses Jahr aufgrund der Covid-19-Maßnahmen etwas weniger waren. Weitere Starter gab es beim Halbmarathonlauf und beim 10-Kilometerlauf. Die attraktive, aber leicht anspruchsvolle Strecke führte an vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. Gestartet wurde der Marathon an der Fuente de Cibeles. Danach ging es für die Läufer u.a. zum Paseo de Recoletos, zur Puerto del Sol, zum Plaza Mayor und zum Palacio Real, ehe das Ziel beim Retiro Park erreicht wurde.

Streckenrekorde erst bei der letzten Austragung gelaufen

Laufen für ein besseres Klima: PLANET EARTH RUN

Um 8 Uhr wurde der 10-Kilometerlauf gestartet, ehe kurze Zeit später auch die Marathonläufer und Halbmarathonläufer in das Rennen geschickt wurden. Vor zwei Jahren sorgten Reuben Kerio (Kenia) mit 2:08:18 Stunden und Shasho Insermu (Äthiopien) mit 2:26:24 Stunden für gleich zwei Streckenrekorde.

Die Sieger 2021

Bei den Herren gewann der Äthiopier Abdela Godona Gemeda mit einer Zeit von 2:10:14 Stunden das Rennen. Zwei weitere Athleten schafften ebenfalls eine Leistung unter 2:11 Stunden. Schnellste Dame war mit Kasu Bitew Lemeneh auch eine Läuferin aus Äthiopien. Sie blieb mit 2:29:08 Stunden knapp unter der 2:30-Stunden-Marke.


Ergebnisse Rock ‘n’ Roll Madrid Maratón 2021 ➤ Damen

RangNameZeit
1. Kasu Bitew Lemeneh 02:29:08
2. Jackline Chelal 02:29:22
3. Selam Fente Gebre 02:32:43
4. Ruth Chemisto Matebo 02:36:07
5. Webalem Basaznew Ayele 02:37:50
6. Tigist Teshome Ayanu 02:38:36
7. Salina Jebet 02:39:05
8. Hellen Jepkurgat 02:46:17

Ergebnisse Rock ‘n’ Roll Madrid Maratón 2021 ➤ Herren

RangNameZeit
1. Abdela Godana Gemeda 02:10:14
2. Abayneh Ayele Woldegiorgis 02:10:55
3. Debeko Dakamo Dasa 02:10:59
4. Amos Kiprotich Kiplagat 02:11:39
5. Tilahun Ayele Tariku 02:12:47
6. Gebrie Erkihun Jenberie 02:13:01
7. Pius Karanja Kimani 02:13:28
8. Ezekiel Kemboi Omullo 02:13:30
9. Benard Cheruiyot Sang 02:14:59
10. Birhanu Teshome Demisie 02:16:27
11. Eduardo Callejo Mora 02:32:06
12. Fabien Guérineau 02:33:39
13. Javier Cantero Cuesta 02:39:20
14. Daniel García Padín 02:40:29
15. Manuel Gonzalez Vallejo 02:43:45
16. Javier Fernández Pulido 02:45:09
17. Álvaro Arranz De Torres 02:45:29
18. Juan Antonio Ramos Muńoz 02:46:04
19. Rafael Santodomingo Berry 02:46:05
20. Constante Lorenzo Santos 02:46:47

 

Alle Resultate und Bilder vom Rock ‘n’ Roll Madrid Maratón


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo