Anti Corona Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach der Zusage von Marathon-Weltrekordler Eliud Kipchoge hat nun auch Olympiasiegerin Tirunesh Dibaba für den NN Mission Marathon in Hamburg zugesagt.

Das Eliterennen wird am 11. April ausgetragen. Zugelassen sind ausschließlich Profi-Läufer. Das Elite-Feld wurde nun um eine Weltklasseläuferin ergänzt.

3 Olympiasiege

Tirunesh Dibaba zählt zu den erfolgreichsten Läuferinnen in diesem Jahrtausend. Auf der Laufbahn gewann sie zwischen 2008 und 2012 gleich drei Olympia-Goldmedaillen. Seit 2017 ist die Weltrekordhalterin über die 5.000 Meter auch auf der Marathon-Distanz höchst erfolgreich aktiv. Vor vier Jahren lief sie beim London-Marathon mit persönlicher Bestzeit von 2:17:56 Stunden zu Platz 2, ehe sie einige Monate später einen Sieg beim Chicago-Marathon (2:18:31 Stundne) folgen ließ.

100 Läufer und Läuferinnen

Tirunesh Dibaba war zuletzt aufgrund der Geburt ihres zweiten Kindes nicht aktiv. Nun möchte sie in Hamburg zurück zu alter Stärke. Gelaufen wird in der Hansestadt auf einem Rundkurs, der vier Mal durchlaufen werden muss. 100 Läufer und Läuferinnen sind zum NN Mission Marathon Hamburg zugelassen. Für Deutschland tritt bei den Damen Laura Hottenrott an, die eine Halbmarathon-Bestzeit von 1:10:49 Stunden hält.

Ebenfalls am Start ist der schnellste Marathonläufer aller Zeiten, Eliud Kipchoge. Mehr dazu hier:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo