Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Einen Marathon in knapp unter drei Stunden zu laufen ist zwar bemerkenswert, aber keineswegs eine Weltklasseleistung.

Doch in welcher Form dies Michal Kapral geschafft hat, ist wahrlich einzigartig. Der Kanadier ist der Weltrekordhalter im "Joggling".

Doch was bedeutet Joggling? Ganz einfach, man jongliert während der 42,195 km mindestens 3 Bälle und das durchgehend. Fällt ein Ball einmal zu Boden ist die Mission gescheitert.

Der Meister unter den Marathon-Jongleuren ist Michael Kapral. Er benötigte diesen Oktober für den Chicago Marathon nur 2 Stunden und 55 Minuten. Bemerkenswert, aber damit blieb er sogar deutlich über seinem eigens gehaltenen Weltrekord. Denn 2007 war er nur 2:50 Stunden für die 42,195 km als Jongleur unterwegs.

Inoffizielle Weltrekorde im Joggling gibt es übrigens von den Disziplinen des 100-Meter-Laufes bis zu den 50 Meilen. Weltrekordler über die 100 Meter ist zum Beispiel seit fast 30 Jahren Owen Morse mit 11,68 Sekunden.

Ein paar beeindruckende Videos von Michael Kapral siehst du hier:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

 


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Einen Viererschnitt am Marathon zu laufen ist ja anunfürsich nix besonders, aber das man sich die fast 3 stunden durchwegs konzentierern kann 3 bälle in der luft zu jonglieren ist echt verrückt. meinen respekt hat der herr
Zitieren Dem Administrator melden
-1
Ich wär schon froh wenn ich so 3 Bälle jonglieren könnte.
Vom Marathon unter 3 h bin ich aber genauso weit entfernt
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo