Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Laufen Brenton Rowe (team2012.at) hat beim Perth Track Classic Leichtathletik Meeting in Australien in persönlicher Bestzeit von 3:39,11 Minuten über 1500 Meter das Limit für die Freiluft Europameisterschaften Ende Juni in Helsinki unterboten.

Der 24-Jährige blieb als Sieger des Rennens klar unter der geforderten Marke von 3:41,40 Minuten. Er siegte vor dem Australier Jordan Williamz (3:39,91) und dem Briten Nick McCormick (3:41,54), dem Hallen-EM Sechsten von Turin 2009 über 3000 Meter.

Während in Europa die Hallensaison in vollem Schwung ist, nutzt Rowe den Südhalbkugelsommer und die Freiluftrennen in Australien, um seine Form aufzubauen. Mit dem EM-Limit hat er ein wichtiges Ziel erreicht. Brenton Rowe ist in Australien aufgewachsen und läuft seit 2011 für Österreich. Da seine Großeltern aus Oberösterreich und der Steiermark stammen, besitzt er seit längerem einen österreichischen Pass. Im Vorjahr ist der Mittelstreckler zum ersten mal für den ÖLV angetreten, u.a. bei der Universiade in Shenzhen und bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften in Innsbruck. Die Europameisterschaften in Helsinki (27. Juni bis 1. Juli) sind eine Premiere im internationalen Wettkampfkalender. Erstmals finden in einem Olympiajahr auch Leichtathletik Freiluft Europameisterschaften statt. Bis auf Marathon und Gehen stehen alle Disziplinen am Programm. Damit wird ein neuer 2-Jahres-Rhythmus für die EM eingeläutet, die bisher nur alle vier Jahre stattgefunden hat.

Ergebnisse Perth Track Classic: http://www.athletics.com.au/home/competition/statsdata/live_results


Kommentar schreiben