Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Rapatz Andreas Halle 2012 OELV KatzenbeisserDer ÖLV-Hallenrekordler bleibt beim "Season Opening" im Wiener Dusika Stadion mit 1:47,87 Minuten klar unter dem EM-Limit für Göteborg.

Andreas Rapatz hat für einen erfreulichen Start der österreichischen Leichtathleten in die Hallensaison gesorgt.

Der 26-jährige Kärntner siegte beim „Season Opening“-Meeting im Wiener Dusika Stadion über die 800 Meter in 1:47,87 Minuten. Damit unterbot er wie auch im Vorjahr das Limit für die Hallen-EM von 1:49,00 Minuten deutlich. Diese Titelkämpfe finden als Höhepunkt der internationalen Indoor-Saison von 28. Februar bis 3. März in Göteborg, Schweden, statt.

Ich habe mir nicht viel erwartet, weil ich nach einer Verletzung erst Anfang Dezember wirklich mit dem Training begonnen habe“, war der VST-Laas-Athlet von seinem Rennen überrascht. Der ÖLV-Hallenrekordler und zweifache Semifinalist bei Hallen-Weltmeisterschaften ist der erste österreichische Leichtathlet, der sich für Göteborg qualifiziert hat.

Quelle ÖLV / Foto ÖLV/Katzenbeisser


Kommentar schreiben