Planet Earth Run - Laufevent

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Äthiopierin Dawit Seyaum hat den Weltrekord über 5 Kilometer in einem gemischten Rennen um zwei Sekunden verbessert und gewann am Samstag den Urban Trail de Lille in 14:41 Minuten.

Die 1500-Meter-Spezialistin, die erst das vierte Straßenrennen ihrer Karriere bestritt, hatte in der Anfangsphase die weltweit führende Steeplechaserin Norah Jeruto und die afrikanische 5000-Meter-Bronzemedaillengewinnerin Meskerem Mamo als Begleitung.

Das Trio legte die 2 Kilometer in 5:51 Minuten und die 3 Kilometer in 8:46 Minuten zurück und lag damit deutlich unter dem Zeitplan, der erforderlich war, um den Weltrekord von Beatrice Chepkoech zu brechen.

Top 3 unter 15 Minuten

Das Tempo fiel auf dem vierten Kilometer leicht ab, als Mamo den Kontakt zu Seyaum und Jeruto verlor. Seyaum zog jedoch in der Schlussphase ihr Tempo an und setzte sich von Jeruto ab und gewann in 14:41 Minuten. Jeruto wurde Zweite in 14:43, während Mamo sich in 14:55 auf dem dritten Platz hielt.

Damit aber nicht schnellste Frau aller Zeiten

Die Leistung kommt nur zwei Monate, nachdem Seyaums Landsfrau Senbere Teferi in Herzogenaurach einen Weltrekord von 14:29 über diese Distanz aufgestellt hat, der nur für Frauen gilt.

1 Sekunde fehlte auf weiteren Weltrekord

Bei den Männern blieb der äthiopische Diamond-League-Sieger über 5000 Meter, Berihu Aregawi, in 12:52 Minuten nur eine Sekunde unter dem Weltrekord von Joshua Cheptegei. Hosea Kiplangat aus Uganda wurde in 13:25 Minuten Zweiter, vier Sekunden vor dem Äthiopier Yasin Haji.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Überraschung über die 10 Kilometer

Einen weiteren äthiopischen Erfolg beim Urban Trail de Lille gab es bei den 10 Kilometern der Männer, wo der relativ unbekannte Chimdesa Debele Gudeta in 27:16 Minuten vor dem Kenianer Kenneth Kiprop (27:25) gewann. Die Steeplechase-Spezialistin Celliphine Chespol gewann die 10 Kilometer der Frauen in 30:21 Minuten vor ihrer kenianischen Landsfrau Daisy Cherotich (30:33).

Dazu passend:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo