Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Kanadier Corey Bellemore hat einen höchst außergewöhnlichen Weltrekord aufgestellt.

Er lief vor wenigen Tagen bei den "Beer Mile World Classic" als erster Mensch der Welt die Bier-Meile in unter viereinhalb Minuten.

4 Bier und 4 Stadionrunden

Bei der Bier-Meile müssen vier Stadionrunden zu je 400 Metern gelaufen werden. Also insgesamt 1.600 Meter. Was die Sache allerdings deutlich erschwert: Vor jeder Runde muss eine Flasche Bier getrunken werden. In Summe müssen die Teilnehmer also vier Flaschen nicht-alkoholfreies Biert trinken.

Pace von weit unter 3 Minuten pro Kilometer trotz Bier-Pausen

Corey Bellemore, der ohne "Bier-Doping" auf eine Meilen-Bestzeit unter vier Minuten kommt, legte nun diese Herausforderung mit Bier 4:28,1 Minuten zurück. Das ergibt eine unglaubliche Pace von 2:47 Minuten pro Kilometer. Die 400-Meter-Runden legte Bellemore in zwischen 55,8 Sekunden und 62,4 Sekunden zurück. Für die Trinkpausen benötige er im Schnitt 7 Sekunden pro geleerter Flasche. Zieht man die Trink-Pausen ab, ergibt das eine Lauf-Pace von 2:30 Minuten pro Kilometer.

Bellemore konnte damit sein eigens gehaltenen Weltrekord um über fünf Sekunden verbessern. 2017 gelang ihm eine Zeit von 4:33,6 Minuten.

Das Video zum Weltrekord

Die Bier-Meile wird mittlerweile in vielen Ländern der Welt als Fun-Laufevent ausgetragen. Auch in Österreich oder Deutschland gab es bereits solche Bewerbe. Der offizielle Rekord in Deutschland liegt bei 5:39 Minuten, aufgestellt von Friedrich Biniok.

Dazu passend:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo