Der 2. Juni 2023 ist ein großer Tag in der Geschichte der Leichtathletik.

Denn die Kenianerin Faith Kipyegon hat am Freitag bei der Golden Gala, dem dritten Wanda-Diamond-League-Meeting der Saison, in Florenz den von ihr angestrebten Weltrekord über die 1500 Meter in beeindruckenden 3:49,11 Minuten aufgestellt. Als erste Läuferin der Welt knackte sie über diese Distanz die 3:50-Minuten-Marke.

Weltrekord hielt 8 Jahre lang

Die zweifache Olympiasiegerin und zweifache Weltmeisterin war bereits die zweitschnellste 1500-m-Läuferin aller Zeiten dank der 3:50,37 Minuten, die sie im August in Monaco gelaufen war, als sie den Weltrekord von 3:50,07 Minuten, den die Äthiopierin Genzebe Dibaba 2015 aufgestellt hatte, nur um 0,3 Sekunden verpasste.

Weltrekord pulverisiert

Diesmal sprengte Faith Kipyegon die Marke, indem sie als erste Frau in dieser Disziplin 3:50 Minuten unterbot und den bisherigen Rekord um fast eine Sekunde verbesserte. Über diese Distanz ist das eine halbe Ewigkeit.

Kipyegon hatte offen über ihre Weltrekordambitionen für 2023 gesprochen. "Ich habe den Rekord im Herzen und im Kopf und hoffe, dass dies ein perfektes Jahr für mich wird", sagte sie am Vorabend der Golden Gala.

Ein perfektes Rennen

Am Freitagabend folgte Kipyegon den Pacemakern Brooke Feldmeier und Sage Hurta-Klecker über 400 Meter in 1:02,37 Minuten und Hurta-Klecker lief die 800 Meter in 2:04,00 Minuten, mit Kipyegon an der Schulter, genau nach Plan.

Fast 8 Sekunden Vorsprung

Als Hurta-Klecker zur Seite ging, setzte Kipyegon nach und erreichte die 1200 Meter in 3:05,28. Alleine laufend konnte sie die Pace noch einmal erhöhen und wurde über die Ziellinie gebrüllt, während die Uhr 3:49,11 Minuten anzeigte. Sie hob die Hände vor ihr Gesicht und ließ sich vor Freude auf die Bahn fallen.

Hinter ihr belegte die Britin Laura Muir in 3:57,09 Minuten den zweiten Platz, während die Australierin Jessica Hull in 3:57,29 Minuten Dritte wurde.

Über 23 km/h

Kipyegon lief ein Tempo von 2:33 Minuten pro Kilometer bzw. eine Geschwindigkeit von 23,50 km/h. Pro 100 Meter benötigte sie nur 15,3 Sekunden.

Das musst du ebenfalls lesen:


Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps

  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon & DM Swim & Run
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  17.08.2024
     OCR World Cup
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  07.09.2024
     Spartan Kaprun
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  26.09.2024
     Vienna Night Run
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Blaufränkischland Marathon
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

Das große Laufbuch der Trainingspläne

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo