60 Minuten Challenge

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Great Manchester-RunMarathon-Legende Haile Gebrselassie musste sich beim international hochkarätig besetzten Great Manchester Run, wie auch viele andere Topfavoriten hinten anstellen.

Der Äthiopier belegte beim 10 km-Lauf mit über zweieinhalb Minuten Rückstand nur Rang 16. Auch Ex-Marathon-Weltrekordler Wilson Kipsang hatte keine Chance im Kampf um den Sieg.

Den holte sich der Keinainer Stephen Sumbu, der die 10.000 Meter in 27:30 Minuten lief und den zweitplatzierten Südafrikaner Stephen Mokoka um acht Sekunden distanzierte. Der fünfache Weltmeister Bernard Lagat (USA) musst nach 27:48 Minuten mit Rang 3 Vorlieb nehmen. Ex-Marathon-Rekordler Wilson Kipsang blieb als Vierter (27:53 min) nur Blech. Gebrselassie war als 16. (30:05 min) chancenlos.

Die Damenkonkurrenz entschied eine in Österreich nicht unbekannte Läuferin: Betsy Saina, der Siegerin des Silvesterlaufes in Peuerbach, setzte sich nach 31:49 Minuten gegen die Britin Gemma Steel (31:55 min) und die zweifache Marathon-Weltmeisterin Edna Kiplagat (31:57 min) durch.


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Wurde schon in einem anderen Artikel erwähnt. Ich denke das gings rein ums sportliche in der Meldung bzw. war vom Karriereende noch nichts bekannt..?
Zitieren Dem Administrator melden
+4
Hallo? Haile Gebrselassie ist 42 Jahre alt und hat mit diesem Rennen seine einzigartige Karriere an einem Ort, an dem er einige Triumphe gefeiert hat, beendet. Kein Mensch hat von ihm einen Sieg in diesem Weltklassefeld erwartet.
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo