Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Franzose Renaud Lavillenie und die Niederländerin Dafne Schippers sind Europas Leichtathleten des Jahres 2014.

Lavillenie sprang im Februar mit 6,16 Metern Stabhochsprung-Weltrekord. Bei den Freiluft-Europameisterschaften in Zürich sicherte er sich den 3. EM-Titel in Serie.

Auf den Rängen hinter dem 28-Jährigen Franzosen landeten Hochsprung-Europarekordler Bogdan Bondarenko (Ukraine) und der britische Doppel-Europameister (5000 m, 10000 m) Mo Farah (Großbritannien). Die Niederländerin Schippers holte bei den Freiluft-Europameisterschaften in Zürich das Sprint-Double über 100 und 200 Meter. Die ehemalige Mehrkämpferin setzte sich bei der Wahl vom Europäischen Leichtathletikverband vor Hammerwurf-Weltrekordlerin Anita Wlodarczyk (Polen) und Hochsprung-Europameisterin Ruth Beitia (Spanien) durch.

Aufsteiger des Jahres sind 200-Meter-Europameister Adam Gemili (Großbritannien) und Hochsprung-Hallenweltmeisterin Marija Kutschina (Russland).


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo