Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Coronoavirus sorgt nun auch für die ersten sportlichen Absagen.

So musste World Athletics (Weltleichtathletik-Verband) die für Mitte März geplanten 18. Hallen-Weltmeisterschaften kurzfristig absagen. Erstmals hätten von 13. März bis 15. März in China Leichtathletik-Weltmeisterschaften in der Halle stattfinden sollen.

Verschiebung statt Absage

Austragungsort wäre Nanjing gewesen, mit acht Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Welt. Wenig überraschend wurden nun die Titelkämpfe im Nanjing Olympic Sports Center abgesagt bzw. verschoben. Denn World Athletics möchte die WM im Jahr 2021 nachholen. Da sind im März allerdings bereits die Hallen-Europameisterschaften in Torun (Polen) geplant. Nun muss man nach einer Lösung finden, sowohl Hallen-Weltmeisterschaften als auch Hallen-Europameisterschaften innerhalb eines kurzen Zeitfensters auszutragen.

Zur Absage der WM 2020 kam es nach Beratung mit der Welt-Gesundheits-Organisation WHO.

Auch Honkong-Marathon abgesagt

Es ist übrigens nicht die einzige sportliche Absage, die durch den Corona-Virus verursacht wurde. Auch der für Anfang Februar geplante Honkong-Marathon musste kurzfristig abgesagt werden, genauso wie der Marathon in Wuxi. Weitere große Sportveranstaltungen im asiatischen Raum könnten ebenfalls in diesem Jahr gestrichen werden.

Alle Ergebnisse, Weltmeister & Medaillengewinner von Doha 2019

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo