Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Wiener Timon Theuer hat beim Halbmarathon in Barcelona (Mitja Marato de Barcelona) für eine historische Leistung gesorgt.

Der 25-Jährige lief die zweitschnellste Zeit, die jemals von einem österreichischen Läufer über die Halbmarathon-Distanz gelaufen wurde. Er benötigte für die 21,097 Kilometer nur 62:34 Minuten.

Nur Günther Weidlinger war schneller

Schneller war bisher nur Günther Weidlinger, der seit 2007 mit 1:01:42 Stunden den Österreichischen Rekord über die Halbmarathon-Distanz hält. In Barcelona belegte Theuer in einem Weltklasse-Feld den 15. Platz.

Bestzeit um über vier Minuten gesteigert

Vor dem Rennen hatte Timon Theuer eine persönliche Bestleistung von 1:06:56 Stunden, aufgestellt im Vorjahr beim Wörthersee-Marathon. Diese Zeit steigerte er nun um über vier Minuten. Damit schaffte er auch das Limit für die Halbmarathon-Europameisterschaften in Paris im August. Dieses Limit erbrachte auch Christian Steinhammer, der mit 63:37 Minuten in Barcelona den 31. Platz belegte und seine persönliche Bestleistung um fast eine Minute steigerte.

Olympia-Limit bei Marathon-Debüt?

Sowohl Steinhammer als auch Theuer werden im April beim Vienna City Marathon antreten. Für Theuer ist bei seinem Marathon-Debüt nun sogar ein Olympia-Limit nicht ganz unrealistisch. Dafür müsste er eine Zeit von unter 2:11:30 Stunden laufen. Mit Lemawork Ketema und Peter Herzog haben bereits zwei Österreicher das Olympia-Limit erbracht.

Die schnellste österreichischen Halbmarathon-Läufer aller Zeiten:

  1. Günther Weidlinger - 1:01:42 Stunden im Jahr 2007
  2. Timon Theuer - 1:02:34 Stunden im Jahr 2020
  3. Michael Buchleitner - 1:02:39 Stunden im Jahr 2004
  4. Peter Herzog - 1:03:22 Stunden im Jahr 2018
  5. Christian Steinhammer - 1:03:37 Stunden im Jahr 2019 und 2020
  6. Michael Schmid - 1:03:43 Stunden im Jahr 2020
  7. Lemawork Ketema - 1:03:55 Stunden im Jahr 2018
  8. Valentin Pfeil - 1:04:06 Stunden im Jahr 2019
  9. Max Wenisch - 1:04:09 Stunden im Jahr 1996
  10. Martin Pröll - 1:04:22 Stunden im Jahr 2010
  11. Markus Hohenwarter - 1:04:26 Stunden im Jahr 2008

Alle Resultate und Bilder vom Mitja Marato de Barcelona

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo