Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Phoca Thumb M KaerntenLaeuft2013PK1KZK, RAA: Pack die Laufschuhe und die Badehose ein! Von 16. bis 18. August begrüßt „Kärnten Läuft“ - Österreichs größter Sommerlauf Event - mit dem 12. Wörthersee Halbmarathon wieder tausende Sportfans am Wörthersee! Wobei neben dem traditionellen Wörthersee Halbmarathon ein vielseitiges Sport- und Aktivwochenende für die ganze Familie wartet – voll mit südlicher Lebensfreude!

Seit nun mehr 12 Jahren lockt der größte südösterreichische Laufevent tausende Sportbegeisterte nach Kärnten. Rund 7.000 TeilnehmerInnen zählte die Laufveranstaltung 2012. Das südliche Lauffeeling direkt am See ist ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal gegenüber anderen Laufveranstaltungen und bietet im August eine perfekte Urlaubsplattform mit Sport und Spaß für alle Bewegungsfans. 3.500 Kärntnerinnen und Kärntner lassen sich “ihr” Lauffest nicht entgehen. So treffen sich im August am Metnitzstrand TeilnehmerInnen von zwei bis über 80 Jahren.

Vielfalt spricht Besucher an
Neben den Läufern kommen auch die Familien und Begleitpersonen zum Zug! Familien sind bei Kärnten Läuft herzlich Willkommen und werden mit einem umfangreichen Rahmenprogramm durch das Wochenende begleitet. Dementsprechend wundert es nicht, dass immer mehr Läufer mit ihren Familien und Freunden anreisen und so Kärnten Jahr für Jahr ein Mehr an Nächtigungen bescheren.

Das Rahmenprogramm für Jung und Alt umfasst nicht nur einen hochklassigen Kabarettabend bei freiem Eintritt sondern auch die Nebenbewerbe am Freitag und Samstag. In der Running City wird weit mehr geboten. Neben den rund 30 Ausstellern aus dem Sportund Freizeitsektor ist die Nähe zum See, die zum Baden einlädt und viele Läufer in die Strandbäder rund um den See lockt, für viele Läufer und deren Familien ein Grund den Sommerurlaub bei Kärnten Läuft zu verbringen.

Frühstart erlaubt! - Neue Startzeiten für Halb- und ViertelmarathonPhoca Thumb M KaerntenLaeuft2013PK12
Die Startzeiten der Sonntagsbewerbe kristallisierten sich in den letzten zwei Jahren als ein häufig diskutiertes Thema heraus. Gemeinsam mit den ÖBB konnte heuer der Weg zu früheren Startzeiten gefunden werden.

Dem Veranstaltungstermin Mitte August (frühest möglicher Termin) und den damit verbundenen sommerlichen Bedingungen kann heuer durch das Engagement der ÖBB noch besser Rechnung getragen werden. Eine überregionale (europaweite) Zugverbindung wird in Velden soweit angehalten, dass dadurch die Vorverlegung der Startzeit des Wörthersee Halbmarathons auf 8.50 Uhr möglich wird (statt bisher 9.30 Uhr). Dadurch wird auch der AK-Kärnten Viertelmarathon Start in Pörtschach auf 8 Uhr vorverlegt. Durch die neuen Startzeiten wird auch die Villacher Bier After Run Party sowie die Siegerehrung nach dem Final Finisher auf 12:30 vorverlegt.

Die Side-Events - ein immer wichtigerer Faktor:
Neben den Sonntagsbewerben begeistert Kärnten Läuft mit einer stattlichen Anzahl an Side-Bewerben.
Ist dies für Laufveranstaltungen noch immer eher unüblich, ist genau das eine der großen Stärken von
Kärnten Läuft. Deshalb wundert es auch nicht, dass rund 33% (~2.200 TeilnehmerInnen) des gesamten
Teilnehmerfeldes auf eben diese Läufe entfällt.

Wiener Städtische Wörthersee-Nightrun präsentiert von Post
Die gemeinsame, aktive Bewegung steht beim “Wiener Städtische Wörthersee Night Run präsentiert von Post” im Mittelpunkt. Das Unternehmen mit den meisten Teilnehmern beim Nightrun und bei der, im Rahmen des Ironman stattfindenden, “Kleine Zeitung Company Triathlon Challange” (Einzelstarter + 3er-Teams) kürt sich mit dem Namen „Kärntens fittestes Team“. Als Belohnung winkt eine Präsentation in der Kleinen Zeitung im Wert von € 5.000,--! (gilt für Firmen, Vereine, Laufgruppen und Stammtischrunden). Wer’s lustig mag, läuft kostümiert! Diese Kreativität wird mit einer Sonderprämie in der Höhe von € 500 prämiert. Die Entscheidung fällt das Publikum.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Eckdaten: Termin: Freitag, 16.8.; Start: 19:00 Uhr; Distanz: 4,2 Kilometer

Phoca Thumb M KaerntenLaeuft2013PK13“Dogging” - Hundelauf präsentiert von “Das Futterhaus”
Unter dem Motto „Pack die Laufschuhe, Hundeleine und Familie ein!“ laufen am Samstag dem 17. August 2013 bereits zum neunten Mal Hund und Läufer beim DOGGING Hundelauf präsentiert von “Das Futterhaus” gemeinsam los. Die Bewegung mit dem vierbeinigen Trainingspartner soll in erster Linie Spaß machen und steht bei diesem Event im Vordergrund. Bei der rund um den Lauf stattfindenden Hundemesse werden unter Anderem tierärztliche Tests und Betreuung, vielfältige Informationen rund um den vierbeinigen Freund, Tipps zu Ernährung sowie eine eigene Massage für Hunde geboten. Ein begeisterter Teilnehmer ist Markus Hohenwarter, der 2011 und 2012 den renommierten Jungfernmarathon (CH) als erster Österreicher gewinnen konnte. Da es sich bekanntlich zu Zweit leichter läuft, absolvieren er und sein Rüde Figo regelmäßig gemeinsame Trainingseinheiten. „Figo freut sich jedes Mal aufs Neue, manchmal ist er so schnell, das ich nicht mehr nachkomme.“ schmunzelt derSpitzenathlet.

Eckdaten: Termin: Samstag, 17.8.; Start: 09:30 Uhr; Distanz: 4,2 Kilometer

Coca-Cola Junior Marathon, Kleine Zeitung Bambinisprint, Kleine Zeitung Familienlauf
Kärnten Läuft ist ein Event für die ganze Familie. Schon die Kleinsten ab dem Jahrgang 2010 können beim Kleine Zeitung Bambinisprint Spaß an der Bewegung im Freien erfahren. Im Vordergrund steht dabei natürlich nicht die Leistung der Kinder, sondern das gemeinsame Lauferlebnis. Ab dem Jahrgang 2007 können sich junge Mädchen und Burschen beim Coca-Cola Junior Marathon messen. Mit Distanzen von 560 bis 2240 Meter ist für alle Altersklassen das richtige Rennen dabei. Um hier den Nachwuchs besonders zu fördern wurde auch heuer wieder ein Kleine Zeitung Junior Running Team gesucht und gefunden. Die unter den unzähligen Bewerbungen ausgewählten Kinder (zehn an der Zahl) trainieren gemeinsam mit Fritz “The Cat” Strobl und erhalten nicht nur nützliche Trainingstipps, sondern auch die notwendige Motivation eines Olympiasiegers. Ganz im Sinne der Jugendförderung werden die drei stärksten Vereinsteams mit Nachwuchsförderungen in der Gesamthöhe von €600 (€300; €200; €100) belohnt. Beim Kleine Zeitung Familienlauf werden die Mamas und Papas mit ins Boot geholt. Ohne Alterslimits läuft die ganze Familie mit bis zu 6 Teammitgliedern einmal die 700 Meter lange Strecke rund um die Kärnten Läuft Running City.

Eckdaten: Termin: Samstag, 17.8.; Start: ab 15:00 Uhr; Distanz: 4,2 Kilometer

Raiffeisen Frauenlauf & Nordic Ladies Walk
Frauen und Laufen – ein weltweiter Trend, der sich auch bei „Kärnten Läuft“ widerspiegelt. 2012 konnte beim RAIFFEISEN Frauenlauf erneut eine enorme Zuwachsrate verzeichnet werden, die höchste unter allen „Kärnten Läuft“ Bewerben. Die kontinuierliche Aufbauarbeit und die Aktionen übers Jahr sind der Schlüssel zu diesem Erfolg. Bei dem Lauf geht es nicht um Bestzeiten und Siege, sondern vielmehr um das gemeinsame, fröhliche Laufen und Nordic Walken in den Sommerabend! Dieses Damenrennen soll vor allem Laufstarterinnen und Wiedereinsteigerinnen eine ideale Plattform bieten, um „Rennluft“ zu schnuppern. Die Erfahrungswerte zeigen, dass viele durch dieses Erlebnis dem Laufen treu bleiben und in den darauffolgenden Jahren den Viertel- oder Halbmarathon bei Kärnten Läuft in Angriff nehmen. So ist der Frauenanteil beim Viertelmarathon über die Jahre auf mittlerweile über 45% angestiegen. Als zusätzliche Motivation lockt die Raiffeisen Frauenlauf Teamwertung. Hier lautet das Motto „Gemeinsam statt einsam“, denn nicht das Schnellste, sondern das größte Team fährt als Sieger nach Hause! Im Anschluss wartet auf die Teilnehmer und alle Kärnten Läuft Besucher die KELAG Energy Party mit Carbo Loading.

Eckdaten: Termin: Samstag, 17.8.; Start: 19:00 Uhr; Distanz: 4,2 Kilometer

Das Rahmenprogramm mit Alfred Dorfer
Zum Lachen werden mehr als 90 Muskeln benötigt, und diese sollten unbedingt regelmäßig trainiert werden! Deshalb wird heuer Alfred Dorfer mit seinem neuen Programm “bisjetzt” bei freiem Eintritt das Lachmuskeltraining anleiten. Wie bereits in den vergangenen Jahren, steht auch heuer der Freitagabend wieder ganz im Zeichen der Unterhaltung. Nach Angelika Niedetzky im Vorjahr wird heuer Alfred Dorfer mit seinem neuen Programm “bisjetzt” die Running City füllen und gleichermaßen die Laufgemeinde, als auch die Besucher unterhalten.

Der Titel lässt es schon anklingen: In “bisjetzt” blickt Dorfer zurück. Die Perspektive setzt weiter oben an. Zeitgeschichte passiert Revue, Vergessenes, Verdrängtes, Erinnerliches, Neues. Alfred Dorfer kombiniert, kontrastiert, collagiert Ausschnitte und Bruchstücke aus seinen Anfängen im Ensemble Schlabarett, seinen Koproduktionen mit Josef Hader (Freizeitmesse, Indien) bis zum preisgekrönten „fremd“ und komponiert sie alle gekonnt mit ordentlich Selbstironie zu seiner eigenen, fiktiven?, Biografie zusammen.

„bisjetzt“ ist deshalb kein handelsübliches „Best of “, sondern, wie bei Dorfer üblich, ein eigenständiges Stück voll fröhlichem Nihilismus. Es ist die zielstrebige Spurensuche eines leidenschaftlichen Vordenkers und Nachfragers, eines engagierten Wurzelbehandlers und Fassadenabklopfers, eines satirischen Trapezkünstlers und melancholischen Sokratikers. Kurz: eine Werkschau Dorfers, über den die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Er ist der vielfältigst Begabteste unter seinen deutschsprachigen Kollegen“. Mit dabei, wie immer, die großartigen Musiker Peter Herrmann, Günther Paal und Lothar Scherpe, sowie der singende Techniker Robert Peres.

Mach dich fit – ich mach mit!
Die Kärnten Läuft Running City wird heuer von der „Läuferstadt“ zur richtigen „Familien-Bewegungs-Arena“. Was bereits im Vorjahr mit dem Schöller Kids-Corner und einem bunten Kinder-Stationenprogramm „ein absoluter Renner“ war, wird heuer gemeinsam mit dem ORF für die ganze Familie ausgebaut. Die ORF-Aktion „bewusst gesund - Mach dich fit - ich mach mit!“ ist österreichweit auf Tour und im August bei Kärnten Läuft zu Gast. Neben den bereits etablierten Stationen im Schöller Kids Corner (Kletterturm, Hüpfburg, Bastel- und Schminkstation, SNAG Golf) bietet der ORF gemeinsam mit den Aktionspartnern „Fit für Österreich“ und dem Bundesheer am Freitagnachmittag und am Samstag weitere 10 Aktiv-Stationen für kleine aber auch für große Besucher an. Mit dabei u.a. Minibiathlon, Disc Golf, Soccermania, Crossboccia, Balance Parcours, Slackboards, uvm

Lauftourismus & regionale Wertschöpfung - Run Alpe Adria
Neben den 3700 teilnehmenden KärntnerInnen, kommen rund 3200 Teilnehmer alleine zum Haupt-Event-Wochenende im August als Gäste nach Kärnten. Hochgerechnet mit durchschnittlich 2 Begleitpersonen und 2 Übernachtungen resultieren rund 19.200 Nächtigungen daraus. Mit weiteren verbundenen Ausgaben wurde die regionale Wertschöpfung mit ca. €2,1Mio berechnet. Weiters ergibt sich eine tourismus-werbliche Wertschöpfung (30 Promotionauftritte im In- / Ausland für das Land Kärnten und die Region Wörthersee) sowie eine mediale Wertschöpfung von circa. 1,7 Mio Euro (alle relevanten Medien regional sowie überregional auch im In- / Ausland).

Nachhaltiger Tourismus
Diese Zahlen sind das Ergebnis einer nachhaltigen und langjährigen Vernetzung, welche zu Kooperationen
mit Laufveranstaltungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene führte. Neben den bisherigen
Kooperationen konnte heuer mit „Run Alpe Adria“, einem internationalen Laufcup gemeinsam mit dem Triest
Marathon und dem Laibach Marathon, eine neue Kooperation ins Leben gerufen werden.

Run Alpe Adria
Im Sinne des internationalen Austausch und der Erhöhung der regionalen Wertschöpfung hat sich Kärnten Läuft gemeinsam mit den größten Laufsportveranstaltungen des Alpe-Adria Raumes - dem Europa Marathon Triest und Laibach Marathon - dazu entschlossen, einen gemeinsamen internationalen Cup ins Leben zu rufen. „Run Alpe Adria bietet neben den menschlichen Effekten auch die Möglichkeit einer erhöhten regionalen Wertschöpfung und bringt neue Impulse für den Tourismus.“, so der Organisator des Triest Marathons Fabio Carini. Durch die Zusammenarbeit wird nicht nur eine höhere internationale Wahrnehmung der einzelnen Veranstaltungen generiert. Zusätzlich werden neue Märkte im Tourismus eröffnet. Ziel des Cups ist so natürlich auch die Mobilisierung der Lauftouristen innerhalb des Alpe-Adria Raumes wodurch steigende Nächtigungszahlen und ein erhöhter internationaler Werbewert angepeilt wird. Der letzte Bewerb des Cups ist der Laibach Marathon am 27. Oktober.

Lake & Mountain
Die beiden attraktiven Kärntner Laufveranstaltungen - Kärnten Läuft und der Großglockner Berglauf - bieten bereits seit mehreren Jahren für alle Vielläufer eine gemeinsame Wertung an. Unter jenen Teilnehmern, die an beiden Rennen teilnehmen, werden unabhängig von dem Ergebnis tolle Sachpreise verlost. Der Großglockner Berglauf findet heuer am 21. Juli statt.

Wasser & Wein Trophy
Bei der Kombination aus Sommer, Sonne und Spaß am Wörthersee und einem (w)einmaligen Lauferlebnis in der Wachau herrscht ebenfalls seit Jahren ein reger Austausch, welcher für beide Partner zu einer nachhaltigen Steigerung der Teilnehmerzahlen aus dem jeweiligen Einzugsgebiet führte. Das Motto lautet „Laufe einen Marathon auf zwei Etappen“. Dementsprechend werden alle Teilnehmer, welche den Halbmarathon am Wörthersee und an der Donau laufen automatisch gewertet. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht notwendig. Der Wachaumarathon eröffnet heuer den Laufherbst am 15. September.

Vom Pyramidenkogel zum Uhrturm
Heuer erstmalig als Kombiangebot lockt ein Anmeldepaket von Wörthersee Halbmarathon und Graz Marathon. Erstmalig gibt es heuer die Möglichkeit sich kombiniert zu einem einmaligen Preis anzumelden. Die Kombination aus Wörthersee Halbmarathon im Sommer und Graz Marathon als läuferisches Highlight im Herbst bietet sich hier besonders für Marathoneinsteiger als ideale Kombination an und lockt mit einer Ersparnis von €19 etliche Läufer nicht nur aus Kärnten und der Steiermark.

Optimal Vorbereitet zu Kärnten Läuft! Oberste Maxime: Laufen soll Spaß machen!
Mehr als 99% der Teilnehmer sind Hobbyläufer. Ein Teil davon läuft regelmäßig, ist in einem Verein involviert oder beschäftigt sich mit Trainings-Theorie. Der Großteil jedoch sind Genussläufer, Gelegenheitsläufer oder einfach jene, die sich auf vielfältige Weise bewegen wollen und sich mit Kärnten Läuft ein Ziel gesteckt haben. Um besonders dieser dritten Gruppe Anhaltspunkte und Unterstützung zu geben, bietet Kärnten Läuft gezielte Vorbereitungs-Aktionen und Services:
- Altis Testwochenaktion, April-Mai
- Probandengruppe mit medialer Serie und Probandenblog www.teamkaerntenlaeuft.at
- Lauftreffs für unterschiedliche Zielgruppen wie Frauenlauftreff, Hunde-Lauftreff, Streckentests für die Side Bewerbe im Juni und Juli
- Kärntnermilch Frühstückslauf als gezielten Test-Bewerb zwei Wochen vor dem Rennen Anfang August

Tipps vom Profi
Spitzenläufer Markus Hohenwarter gibt aus seinen Erfahrungen Tipps und Anregungen für die letzten 8 Wochen bis hin zum Rennwochenende: Empfehlungen für die Vorbereitung: In acht Wochen ist noch viel möglich, aber nur, wenn schon eine gute Basis vorhanden ist. In den nächsten sechs Wochen heißt es konsequent die Trainings durchzuführen – also zumindest drei Mal pro Woche zu trainieren. In den letzten zehn Tagen hilft dann allerdings nur, den Umfang und die Intensität zu reduzieren und den Körper mit Energie aufzutanken. Rennvorbereitung ist auch Kopfsache! Der Focus liegt „auf dem eigenen Trainingszustand“. Egal wie sich die Rahmenbedingungen – Wetter, Temperatur, Startzeit, Laufpartner – ändern, der einzige Faktor, den man wirklich beeinflussen kann, ist der eigene Trainingszustand. Rennerfahrene Läufer haben schon Routine, speziell im Umgang mit den eigenen Nerven. Für Hobbyläufer ist es hilfreich, wenn ein paar Tage vor dem eigentlichen Rennen ein kurzer Testlauf (z. B. 3-4 Kilometer) im geplanten Renntempo durchgeführt wird. Das gibt Feedback über die „Form“ und „Sicherheit“ bei der Einschätzung der Renntaktik.

Durch den individuellen Biorhythmus ist nicht jede(r) zur gleichen Tageszeit leistungsbereit. Ein Großteil der Teilnehmer läuft typischerweise abends - beim Rennen jedoch wird morgens gelaufen und das sollte auch im Vorfeld geübt werden, damit der Körper sich auf die frühe Belastungszeit gewöhnen kann. Dazu gehört natürlich auch der Ablauf davor, wie zum Beispiel das Frühstück. Eine perfekte Möglichkeit das zu üben ist der Kärntnermilch Frühstückslauf, der am Sonntag den 4. August, genau zwei Wochen vor dem Wörthersee Halbmarathon stattfindet.

„No Go’s“ für die Vorbereitung:
Genauso wichtig wie was man tun sollte, sind jene Dinge, die man besser nicht tun sollte. Besonders in der Zeit der Zeltfeste und Grillsaison lauern einige Fallen auf Läufer: In den letzten acht Wochen nicht „alles zerreisen“ wollen. Wer bisher noch nicht trainiert hat, wird auch in den letzten Wochen keine super Form mehr erreichen. Auch zu große Gewichtsschwankungen – nach unten wie nach oben – sind schlecht für die Leistungsfähigkeit. Zu viel Intensität. Die richtige Dosierung ist wichtig, denn zu hartes und anstrengendes Training schwächt den Körper und erhöht die Verletzungsgefahr. Besonders in der letzten Woche vor dem Wettkampf heißt es den Körper zu schonen. Zu viele Experimente. Wer gerne grillt, kann das auch weiterhin tun. Vielleicht mal auf die Soßen verzichten und nur Fleisch mit Salat essen – aber nicht auf alles verzichten, lautet die Devise. Im Training sollten allerdings jene Dinge wie Essen, Trinken, Aufwärmen, etc. geübt werden, damit am Renntag auch alles klappt.

Focus auf andere Sportarten legen. In der Vorbereitung ist eine Vielsportlichkeit kein Problem – im Gegenteil
– für viele eine ideale Abwechslung und Motivation. In den letzten Wochen vor dem Rennen sollte sich der Körper aber besonders auf die Lauf-Bewegungsabläufe einstellen können und anstrengende andere Sportarten reduziert oder zeitweise weggelassen werden.

„Test your pace!“ beim Kärntnermilch Frühstückslauf 2013
Mit dem Kärntnermilch Frühstückslauf steht am Sonntag den 4. August der finale Vorbereitungsevent für das Kärnten Läuft Fest am 16.-18. August bevor. Heuer wird bei diesem Testlauf – der ohne Zeitnehmung und Wertung und damit ohne Voranmeldung stattfindet – wieder vom Schloßhotel in Velden zum Monte Carlo Platz in Pörtschach gelaufen. Diese Strecke über 8,5 km bietet damit eine perfekte Möglichkeit zur Formüberprüfung für den Wörthersee Halbmarathon und den AK-Kärnten Viertelmarathon am 18. August. Mit dabei sind wieder die Garmin Pacemaker, präsentiert von SPORTaktiv und asics, die bei diesem Vorbereitungslauf schon die richtigen Renn-Geschwindigkeiten vorlegen. Damit können die Hobbyläufer die Formüberprüfen und sich auch schon an das Laufen mit der richtigen Pace gewöhnen.  Aber nicht die Laufgeschwindigkeit steht beiKärntnermilch Frühstückslauf im Mittelpunkt, sondern vielmehr das gemütliche Einstimmen und nach dem Lauf der Erfahrungsaustausch bei Erfrischungen von Kärntnermilch, Gasteiner, Peeroton und Obst Robitsch. Für den Rücktransport der LäuferInnen nach Velden sorgt heuer wieder die ÖBB. Dieses Service ist unter Vorweis der Startnummer kostenlos.

Kärntnermilch Frühstückslauf Fakten:
Sonntag, 4. August 2013
Start: 9 Uhr, Velden Seecorso vor dem Schloßhotel
Strecke: 8,5km
Ziel: Monte Carlo Platz Pörtschach
Keine Anmeldung, ohne Zeitnahme und Wertung, Teilnahme kostenlos!

Kärnten Läuft Voranmeldeschluß:
Die Voranmeldefrist endet mit 5. August - Anmeldung unter www.kaerntenlaeuft.at

Fakten zur Anmeldung:
Aktueller Anmeldestand mit 20. Juni: 2117
Voranmeldung:
1. Juli: Nenngeldsprung und „heiße Vorbereitungsphase“
5. August: Voranmeldeschluß für Kärnten Läuft 2013
Nachnennung:
16. August (14-20 Uhr) und 17. August (9-20 Uhr): Möglichkeit zur Nachnennung (und Startunterlagenabholung) in der Running City am Metnitzstrand

Juni – August:
21. Juni: Kleine Zeitung Junior Running Team besucht Fritz „The Cat“ Strobl in Gerlamoos
17. Juli: Frauenlauftreff Villach
18. Juli und 8. August: „Futterhaus Hundelauftreff “ Klagenfurt
25. Juli: „Futterlauf Hundelauftreff “ Villach
29. Juli, 18:30: Raiffeisen Frauenlauf-Streckentest im Europapark, Eingang Seebühne
4. Juli: Coca-Cola Kinder-Lauftraining, Stadion Villach Lind
4. August: Kärntnermilch Frühstückslauf von Velden nach Pörtschach, mit Garmin „test your pace“ Streckentest mit den SportAktiv Pacemaker Start 9 Uhr, Velden Schloßhotel
15. August: Start Kärnten Läuft Laufurlaubswochenende mit Carsten Eich und Michael Buchleitner
16. August: Auftakt-Pressekonferenz im Seepark Hotel, 13 Uhr
16. August: Eröffnung der Kärnten Läuft Running City, 14 Uhr
16. August: Eröffnungsfeier mit Kabarett „bis jetzt“ mit Alfred Dorfer live auf der Eventbühne, 20 Uhr
18. August: Sieger-Pressekonferenz nach erfolgtem Zieleinlauf im Sunset, 11 Uhr
19. August: Resümee-Pressekonferenz, im Autohaus VW Krainer Klagenfurt, 13 Uhr

Fotos ©Kärnten läuft


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo