Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Viele Läufer aber auch Walker möchten durch ihre Aktivität das Körpergewicht reduzieren.

Doch welche der beiden Sportarten ist die effizientere Disziplin zur Verwirklichung seiner Ziele? Grundsätzlich hängt das natürlich nicht nur davon ab welche Sportart man betreibt. Viele Faktoren sind davon abhängig, wie z.B. die Intensität des Training oder das Ernährungsverhalten.

Um die Frage allerdings trotzdem zu beantworten, wurden die Daten einer Studie aus dem Runner's Health Study Journal mit denen aus einer Studie des National Walker's Health Study Journal verglichen. 32.000 Läufer und 15.000 Walker stellten sich für die Messung, die einen Untersuchungszeitraum von sechs Jahren umfasste, zur Verfügung. Analysiert wurde die Veränderung ihrer Trainingsintensität in diesem Zeitraum und natürlich die Entwicklung des Körpergewichts.

Eindeutiges Ergebnis

Vergleichen lassen sich die Sportarten natürlich schwer. Walken hat aufgrund des geringen Energieverbrauchs 4 - 6 METs. Ein MET ist eine metabolische Einheit. Der Wert von 1 ist der Grundumsatz, also der Energieverbrauch im Ruhezustand. Laufen hat einen deutlich höheren MET-Wert. In der Regel steigt der pro km/h um eine MET an. Das heißt 11 km/h bedeuten einen Energieverbrauch von 11 MET.https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/2d42c4ca99664e398afb3ffcd9d9363d

Doch würde ein Walker das Körpergewicht genauso stark reduzieren, wenn er beim Training den gleichen MET-Wert erzielt als ein Läufer (der Walker müsste natürlich länger aktiv unterwegs sein)? Geht es nach den Wissenschaftlern so lautet die Antwort nein. Die Gewichtsabnahme ist bei Läufern größer. Vor allem bei stark übergewichtigen Personen führte Laufen zu rund 90 Prozent mehr Gewichtsabnahme als beim Walken. Ursache könnte der Nachbrenn-Effekt sein, der nach intensiveren Belastungen größer ist. Zudem soll es Studien geben, die auf einen reduzierten Appetit nach intensivem Sport hinweisen.

Weiterlesen:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben