Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Parkthermen Wüstenlauf Bad Radkersburg (C) Parktherme Bad Radkersburg

STE: Bereits zum 13. Mal wurde am Samstag, dem 24. Mai 2014, der PARKTHERME Wüstenlauf in Bad Rad Radkersburg bei Windstille und heißen Temperaturen ausgetragen.

Die Siegesplätze über die „steirische Kukuruzwüste“ – dem Wüstenlauf – entschied bei den Damen Karin Augustin und bei den Herren erstmalig Vinzenz Kumpusch. Der Reiz des Südens mit perfektem Laufwetter und malerischer Kulisse lockte bereits zum 13. Mal mehr als Tausend Laufbegeisterte aus fünf Nationen zum PARKTHERME Wüstenlauf nach Bad Radkersburg.

Unzählige Besucher feuerten die Sportler an und genossen das herrliche Wetter in der Thermenstadt, die mit ihrer historischen Kulisse den optimalen Rahmen für den Laufevent darstellt. Die abwechslungsreichen Lauf- und Walking-Strecken führten die Genuss- und Spitzenläufer durch die Mur- und Auenlandschaft, die „Wüste“ der steirischen Kukuruz-Felder sowie durch die Dörfer- und Wasserlandschaft. Als besonderes Highlight sorgte heuer ein Torbogen der Parktherme mit Sprühfunktion für die ersehnte Abkühlung der Läufer beim Start- und Zieleinlauf.

Der Stockerlplatz beim PARKTHERME Wüstenlauf über die Halbmarathondistanz gingen mit souveränen Laufzeiten Karin Augustin (1:31:55,5 | Team MSC Rogner Bad Blumau) vor Vorjahressiegerin Cornelia Wiesenhofer (1:33:24,7 | HurtigFlink) und bei den Herren Sensationssieger Vinzenz Kumpusch (1:17:42,1 | Lieboch). Lokalmatador Manfred Konrad vom Team Kolland-Topsport Asics Gaal (1:19:51,7) belegte vor Teamkollegen Andreas Sturm (1:21:02,7) den tollen zweiten Platz.

Parkthermen Wüstenlauf Bad Radkersburg (C) Parktherme Bad RadkersburgAber nicht nur Genussläufer und ehrgeizige Sportler stellten sich dem Wettkampf – auch einige Promis befanden sich unter den stolzen TeilnehmerInnen, wie zum Beispiel Herbert Krenn – der härteste Feuerwehrmann Österreichs der samt Familie die einzelnen Strecken des PARKTHERME Wüstenlaufes bestritt. Dass sich der PARKTHERME Wüstenlauf im Thermenland Steiermark großer Beliebtheit erfreut, beweist auch die Teilnahme von Obmann Gernot Deutsch über die herausfordernde Distanz von 13,6 km. Auch das Architekten-Team der neuen Parktherme rund um Architekt Udo-F. Schuster aus Wien ließ sich den einzigartigen Laufevent nicht entgehen.

Die größte Karawane stelle mit 100 begeisterte Jugendsportler und ihren Eltern das Nordische Ski-Team Steiermark unter der Leitung von Vizepräsident Hans Hörzer.

Nicht nur die LäuferInnen zeigten beim 21,1 km langen Wüstenlauf, 13,6 km langen Dörferlauf und 8,7 km langen Wasserlauf eine tolle Kondition, sondern auch die WalkerInnen auf der 9,5 km langen Walking-Strecke durch die einzigartige Mur- und Auenlandschaft von Bad Radkersburg.

Auch die Kinder waren mit großer Begeisterung bei dem heißen Laufevent vertreten. Unterstützt durch das Kamel „Jacky“ nahmen über 90 Kinder voller Motivation am KNAX-Kinderlauf über ca. 1 Kilometer teil.

Damit nach dem anstrengenden Lauf auch die Regeneration und Entspannung nicht zu kurz kamen, nutzten viele Sportler das besondere Thermalwasser und die entspannenden Angebote, um ihre Muskeln zu lockern. Der eine oder andere Teilnehmer gönnte sich direkt nach dem Lauf am Hauptplatz eine kostenlose Sportmassage, die vom Team des Kurzentrums der Parktherme durchgeführt wurde.

Auch für das leibliche Wohlbefinden wurde gesorgt. Im Rahmen des Open-Air Wüstenfestes am Hauptplatz konnten die Sportler und Gäste regionale Spezialitäten genießen. Für eine ausgelassene Stimmung sorgten die Bauchtänzerinnen mit ihren orientalischen Showeinlagen und die Bad Radkersburger Big Band „Die Kometen“.

Ergebnisse:
PARKTHERME Wüstenlauf Halbmarathon-Strecke
21,1 km Männer: 1. Vinzenz Kumpusch | 1:17:42,1), 2. Manfred Konrad (Kolland Topsport Asics Gall | 1:19:51,7), 3. Andreas Sturm (Kolland Topsport Asics Gall | 1:21:02,7)
21,1 km Frauen: 1. Karin Augustin (MSC Rogner Bad Blumau | 1:31:55,5), 2. Cornelia Wiesenhofer (Hurtig Flink | 1:33:24,7), 3. Reyhaneh Golestani (1:43,05,6)

PARKTHERME Dörferlauf:
13,6 km Männer: 1. Christian Bruggraber (Kolland Topsort Asics Gall | 0:53:04,7)
13,6 km Frauen: 1. Apollonia Fischer (HSV-Feldbach/Triathlon | 1:04:07,4)

PARKTHERME Wasserlauf:
8,7 km Männer: 1. Matthias Hütter (Kolland Topsport Asics Gall | 0:30:18,3)
8,7 km Frauen: 1. Isabella Pycha (Fun-Sports | 0:38:23,2)

{phocagallery view=category|categoryid=360|limitstart=4|limitcount=2}

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Fotos (C) Parktherme Bad Radkersburg


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo